Straub & Linardatos Co-Gründer Ion Linardatos steigt aus

Donnerstag, 17. Dezember 2015
Ion Linardatos sucht neue Herausforderungen
Ion Linardatos sucht neue Herausforderungen
Foto: Straub & Linardatos

Die Hamburger PR-Agentur Straub & Linardatos verliert ihren Mitgründer und Gesellschafter Ion Linardatos. Er verlässt die Firma zum 31. Dezember, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen, teilt die Agentur mit. Sein bisheriger Geschäftspartner Rüdiger Straub führt die rund 20 Mitarbeiter starke Firma künftig allein.
"Ich möchte nach vielen Jahren in der Kirchentwiete noch mal einen Neustart wagen, auch internationaler und für noch größere Etats arbeiten", begründet Linardatos seinen Ausstieg. Wohin es ihn zieht, will er allerdings erst Anfang kommenden Jahres verraten. Seine bisherige Agentur hatte der PR-Berater 2004 zusammen mit dem Journalisten Straub gegründet. Linardatos war zuvor für Bönig & Yamaoka und MMK tätig. Straub kam von der "Bild"-Zeitung. Nach dem Ausstieg des bisherigen Co-Chefs, der auch Mitglied im Präsidium des Interessenverbands GPRA ist, soll die Agentur im 1. Quartal 2016 einen neuen Namen bekommen. An der Positionierung soll sich jedoch nichts ändern. "Kernpunkte unserer Arbeit bleiben Corporate Communications. Marken- und Lifestyle-PR sowie die stark wachsende Krisenkommunikation", sagt Straub. Zusätzlich will er in die Entwicklung und Aufbereitung von Content sowie den Aufbau von Medien im Auftrag von Kunden kümmern. mam
Meist gelesen
stats