Sternburg Warum das Logo der Kult-Biermarke als mysteriöser Kornkreis aufgetaucht ist

Dienstag, 18. Juli 2017
Dieser Sternburg-Kornkreis ist vergangene Woche im Süden Leipzigs aufgetaucht - und ist eine Antwort auf eine Studentenaktion von vor fünf Jahren
Dieser Sternburg-Kornkreis ist vergangene Woche im Süden Leipzigs aufgetaucht - und ist eine Antwort auf eine Studentenaktion von vor fünf Jahren
© Sternburg
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kornkreis Sternburg Epic Martin Zapf Influencer


Die Ostbier-Marke Sternburg ist Kult in Berlin und den neuen Bundesländern. Aus diesem Grund haben ein paar Studenten vor fünf Jahren eine Flasche "Sterni" in die Stratosphäre geschickt, wodurch es das erste Bier im Weltraum gewesen sein soll. Mit reichlich Verspätung gibt es jetzt die vermeintliche Antwort aus dem All: In Auenhain nahe Leipzig ist in der vergangenen Woche ein Kornkreis aufgetaucht, der das ikonische Sternburg-Logo darstellt. Das Ganze ist eine clevere Marketingaktion des Unternehmens und dessen Kreativagentur Epic Berlin.
Über 1000 Quadratmeter ist der Kornkreis auf dem Feld von Martin Zimmerling groß, der laut Mitteilung von Sternburg scheinbar unbemerkt in nur einer Nacht entstanden ist. "Vor fünf Jahren haben drei Leipziger Studenten mit Hilfe eines Wetterballons eine Flasche Sternburg Export in das Weltall befördert", sagt Martin Zapf, Geschäftsführer der Leipziger Brauerei. "Vielleicht ist ja auf dem Flug mehr passiert, als wir auf Video (siehe unten, Anm. d. Red.) dokumentiert sehen konnten. Uns scheint es, als hätten die Sterninauten jetzt eine Antwort auf ihre Aktion bekommen. Schließlich war Sternburg das erste Bier im Weltraum und es scheint auch dort sofort den Geschmack getroffen und echte Fans gewonnen zu haben." Ganz ernst gemeint sind diese Aussagen von Zapf freilich nicht. Tatsächlich handelt es sich bei der Guerilla-Aktion um einen geplanten Stunt der Sternburg-Agentur Epic Berlin, die den Kunden seit Anfang 2016 betreut. Und der hat der Biermarke in einer Woche kostenlose PR und positive Reaktionen in Social Media eingebracht.
Generell setzt Sternburg in puncto Markenbildung besonders auf die sozialen Netzwerke und Earned Media. So hat das Unternehmen gemeinsam mit Epic in den letzten Wochen eine Geschenkbox mit dem "Duft des Sommers" an verschiedene Influencer geschickt. Allein auf Facebook erreichte Sternburg mit der Aktion zudem eine organische Reichweite von über 250.000 erreichten Personen und über 7000 Reaktionen, Kommentare und Shares. Laut Angaben von Epic entspricht das der höchsten bislang erreichten Reichweite von Sternburg. tt
Meist gelesen
stats