Stadtmarketing Gürtler Bachmann trommelt für Kulturstandort Hamburg

Montag, 10. November 2014
Eins von zehn Motiven aus der Kampagne von Gürtler Bachmann
Eins von zehn Motiven aus der Kampagne von Gürtler Bachmann
Foto: Agentur

Die Agentur Gürtler Bachmann hat eine Kulturmarketing-Kampagne für die Stadt Hamburg entwickelt. Auftraggeber ist die Gesellschaft Hamburg Marketing, die sich zusammen mit der Kulturbehörde und den Kulturinstitutionen der Stadt für den Auftritt entschieden hat. Das Votum zugunsten von Gürtler Bachmann fiel nach einem Pitch, an dem insgesamt sieben Agenturen teilgenommen haben.
Eins von zehn Motiven aus der Kampagne von Gürtler Bachmann
Eins von zehn Motiven aus der Kampagne von Gürtler Bachmann (Bild: Agentur)
Die Kampagne startet mit zunächst zehn Motiven, die über ein Key Visual und das Motto "Große Freiheit" miteinander verbunden sind. Erstmals zielt die Stadt damit auf die ganzheitliche Vermarktung des Kulturstandorts ab. Ziel ist es, das Bewusstsein für die kulturelle Vielfalt in der Metropolregion Hamburg, aber auch deutschlandweit zu schärfen. Zum Auftakt werden rund 2000 Plakatflächen in Hamburg, aber auch in anderen norddeutschen Städten wie Hannover, Kiel, Rostock, Schwerin, Flensburg und Braunschweig belegt. Im nächsten Kampagnenflight, der für das 2. Quartal 2015 geplant ist, sollen bundesweit Plakate in Großstädten geschaltet werden. Hinzu kommen Anzeigen, Spots im Fahrgast-TV sowie Online-Maßnahmen. "Mit der Idee der Agentur Gürtler Bachmann haben wir eine Kampagne gefunden, die es sämtlichen Kultureinrichtungen und Initiativen ermöglicht, sich einzubringen und in einem Schulterschluss zu zeigen, dass in Hamburg eien "Große Freiheit" für "große Kultur" herrscht", sagt Kultursenatorin Barbara Kisseler. mam
Meist gelesen
stats