Saatchi & Saatchi Pro Simon Thun übernimmt Geschäftsführung / Walloch und Schiffel kommen von Heimat

Montag, 31. Oktober 2016
Simon Thun
Simon Thun
© Saatchi

Saatchi & Saatchi Pro bekommt zum Jahreswechsel einen neuen Geschäftsführer. An die Spitze der 70-köpfigen Berliner B2B-Kommunikationsagentur rückt ab Januar 2017 Simon Thun. Der 41-Jährige, der den neuen Job zusätzlich zu seiner Funktion als Chief Strategy & Growth Officer bei Saatchi & Saatchi Deutschland übernimmt, darf sich gleich über zwei namhafte Zugänge von Heimat freuen. 

Bei Saatchi & Saatchi Pro tritt Thun in die Fußstapfen von Alexander Stendel. Der wird die Leitung der Agentur vertragsgemäß nach gut zwei Jahren abgeben und ein Sabbatical einlegen. Bis zum Jahresende wird sich Stendel die Geschäftsführungsaufgaben bei Saatchi & Saatchi Pro mit Thun teilen. 

"Alexander hat die Basis für die erfolgreiche Entwicklung im B2B-Geschäft gelegt und gleichzeitig als Chief Technology Officer einen starken Einfluss auf die Digitalisierungs-Roadmap von Saatchi & Saatchi Deutschland gehabt. Ich danke ihm herzlich für die Zusammenarbeit und seinen Einsatz und wünsche ihm für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute", sagt Christian Rätsch, CEO Saatchi & Saatchi Deutschland, über den Weggang von Stendel.

Als künftiger Geschäftsführer wird Thun auch mit Daniel Walloch zusammenarbeiten dürfen. Der 38-Jährige stößt Anfang 2017 als Head of Planning zu der B2B-Agentur. Walloch war zuletzt bei Heimat in Berlin als Group Head Strategy tätig und betreute Kunden wie Swisscom, Otto und die FDP. Auch Digital-Director Astrid Schiffel verabschiedet sich von Heimat und kehrt an ihre alte Wirkungsstätte bei Saatchi & Saatchi Pro zurück. Die 48-Jährige, die bereits in den Jahren 2009 und 2010 für die Agentur wirkte, verantwortet künftig als neue Director Operations das operative Geschäft von Saatchi & Saatchi Pro. mas

Meist gelesen
stats