Nachfolger von Jung von Matt VCCP wird neue "Bild"-Leadagentur

Montag, 23. März 2015
Die VCCP-Chefs Robin Karakash (l.) und Oliver Frank freuen sich über den Pitch-Gewinn
Die VCCP-Chefs Robin Karakash (l.) und Oliver Frank freuen sich über den Pitch-Gewinn
Foto: Agentur
Themenseiten zu diesem Artikel:

VCCP Oliver Frank Pitch Bildzeitung Jung von Matt


Der Pitch um den Kreativetat von Axel Springers Cashcow "Bild" ist entschieden: Das Rennen hat VCCP gemacht. Das Team um Managing Director Robin Karakash und Kreativchef Oliver Frank soll nun einen neuen Markenauftritt für die Boulevardzeitung realisieren. Die Berliner Agentur folgt damit auf Jung von Matt. Von dem bisherigen Etathalter war bereits seit Dezember bekannt, dass er nicht am Auswahlverfahren teilnimmt.

VCCP fungiert damit ab sofort als Lead-Agentur und verantwortet den kompletten Markenauftritt des Springer-Titels. Dies umfasst sowohl die gedruckte Zeitung als auch den Online-Auftritt bild.de sowie alle mobilen Kanäle.

Die erste Amtshandlung des neuen Kreativpartners wird die Entwicklung eines neuen Markenauftritts sein. Dieser soll "die Rolle von Bild als Leitmedium im digitalen Zeitalter herausarbeiten", so Donata Hopfen, Vorsitzende der Verlagsgeschäftsführung "Bild"-Gruppe. "Wir freuen uns dabei sehr auf die Zusammenarbeit mit VCCP."
Bild
Bild: Jung von Mat

Mehr zum Thema

Axel Springer Jung von Matt tritt nicht zum "Bild"-Pitch an

Der Startschuss für die Kampagne soll bereits in den nächsten Monaten fallen. "Wir waren als Wildcard im Pitch eingeladen und sind deshalb sehr stolz, mit unseren Ideen überzeugt zu haben, die ebenso mutig sind wie 'Bild' selbst auftritt", erklärt der Berliner VCCP-Kreativchef Frank. "Für die stärkste Medienmarke in Deutschland integriert zu arbeiten, ist für uns eine großartige Aufgabe. An 'Bild' kommt keiner vorbei. Wir freuen uns auf einen innovativen Kunden, der unsere Fähigkeiten fordert und unser Portfolio an Marken noch spannender macht."

Jung von Matt hatte Ende vorigen Jahres mitgeteilt, "nach gemeinsamer Absprache" mit dem Springer-Verlag nicht am Pitch teilnehmen zu wollen. Die Hamburger Agentur hatte den "Bild"-Etat 1994 übernommen und beispielsweise den bekannten Slogan "Bild' dir deine Meinung" erfunden. Komplett voneinander verabschieden werden sich JvM und der Verlag jedoch nicht. Wie bereits bekannt, soll die Agentur weiterhin zu den Kreativpartnern des Medienunternehmens gehören und verstärkt Aufgaben im Digitalbereich wahrnehmen. jm

Meist gelesen
stats