Spot-Premiere Wie Sky TV-Zuschauer vorm Durchdrehen bewahren will

Montag, 07. April 2014
-
-

Was ein langweiliges Fernsehprogramm respektive starre Sendezeiten beim Zuschauer auslösen können, zeigt Sky in seiner aktuellen TV-Kampagne. In zwei skurrilen TV-Spots wird jeweils die Geschichte eines Menschen erzählt, der in absurde Gedankenspiele abgleitet, weil das Fernsehen nicht nach seinem Geschmack ist. Serviceplan Campaign zeichnet verantwortlich für den Auftritt. So ist beispielsweise ein Mann zu sehen, der verzweifelt zu den Barbie-Puppen seiner Tochter greift, weil die ihm offenbar mehr Spannung versprechen als alle Free-TV-Sender zusammen. Im zweiten Spot grübelt ein anderer Mann über das Diktat fester Sendezeiten und verliert sich in abstrusen Gedankenspielen. Inhaltlich knüpfen die beiden Commercials an die Weihnachtskampagne an - auch damals stellten Sky und Serviceplan Campaign bereits den Status Quo des herkömmlichen Fernsehens mit unterhaltsamen Kurzgeschichten in Frage. Die Filme schließen mit dem im Vorjahr eingeführten Claim "Du willst es doch auch", der eine direkte Aufforderung zum Handeln beinhaltet.

Der Auftritt ist im Free-TV, im Kino und Online zu sehen. Weitere TV-Spots und diverse Virals sollen in den kommenden Wochen zusätzlichen on Air gehen. Bei Serviceplan wurde der Auftritt im Team von Matthias Harbeck (Geschäftsführer Kreation) und Stefan Schütte (Geschäftsführer Beratung) entwickelt. bu

Meist gelesen
stats