Spot-Premiere Voltaren und Saatchi & Saatchi feiern die Helden des Alltags

Dienstag, 16. September 2014
Szene aus dem sympathischen Voltaren-Spot
Szene aus dem sympathischen Voltaren-Spot
Foto: Youtube/Unternehmen

Die kleinen Großtaten des Alltags sind ja durchaus ein beliebtes Kampagnenthema. So charmant wie die Novartis-Marke Voltaren hat aber wohl schon länger niemand mehr die oft unsichtbaren Helden gefeiert. Im Mittelpunkt der TV-Kampagne steht ein Postbote, der einem jungen, von seinem Kind getrennt lebenden Vater eine unverhoffte Freude macht. Entwickelt wurde der sehenswerte Auftritt von Saatchi & Saatchi Frankfurt.
Unter dem Motto "Helden gesucht" will Voltaren mit dem in zwei Fassungen (60 bzw. 30 Sekunden) laufenden Spot dabei laut eigenen Angaben auf die Menschen aufmerksam machen, "die einfach immer da sind, wenn man sie braucht und sich dabei durch Nichts und Niemanden aufhalten lassen". "Für uns ist diese Aktion ein großer, aber dennoch konsequenter Schritt. Mit 'Helden gesucht' positioniert sich Voltaren Schmerzgel noch stärker als das Schmerzmittel, das im Alltag im wahrsten Sinne des Wortes den Rücken freihält", so Nicole Kettenus-Schwarz, Marketingleiterin bei Noventis Consumer Health.

Das Commercial ist im Zeitraum vom 15. September bis 15. Oktober auf reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen. Die Kampagne wird von PR- und PoS-Maßnahmen, Print- und Online-Aktivitäten sowie einer Couponing-Aktion in Apotheken begleitet. Bei Saatchi & Saatchi zeichnen Thomas Kanofsky (ECD), Marion Huwatscheck (CSD), Anne Clemens (Account Director) und Iris Teubert (Senior TV Producer) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von 539090 unter der Regie von Josef Rusnak. Die Mediaplanung übernahm Zenith Optimedia, die PR-Maßnahmen Edelman. tt
Meist gelesen
stats