Spot-Premiere Tatort-Dreamteam steht wieder für Toyota vor der Kamera

Dienstag, 29. Oktober 2013
-
-

Im letzten Tatort aus Münster gingen Jan Josef Liefers und Axel Prahl ungewohnt harmonisch miteinander um. Dafür necken sich die beiden im jüngsten Toyota-Spot wieder in altbekannter Manier. Es handelt sich dabei bereits um den zehnten Werbefilm, in denen die als Tatort-Kommissare bekannten Akteure im Auftrag der Automarke vor der Kamera stehen. Der Auftritt läuft seit 2012 und wurde vom langjährige Toyota-Betreuer Saatchi & Saatchi in Düsseldorf konzipiert. In der aktuellen Folge schleppt Liefers seinen Kumpel Prahl ins Yoga-Studio und rät ihm, sich dort mal so richtig zu entspannen und einfach mal fallen zu lassen. Prahl tut sich zunächst sichtlich schwer damit zurecht: Denn er muss einmal mehr die Erfahrung machen, dass er auf Liefers nicht zählen kann. Auf seinen Toyota Yaris Hybrid ist hingegen immer Verlass. Produziert wurde der Film von Jo Schmid Unter der Regie von Martin Schmid.

Thema des Auftritts ist - man ahnt es schon - die zuverlässige Qualität und das entspannte Gefühl, einen Toyota zu besitzen. Die Botschaft rührt daher, dass Toyota im aktuellen Qulitätsreport von "Auto Bild" zur erfolgreichsten Marke gekürt wurde und auch bei weiteren Qualitäts-Awards punkten konnte. "Die Zuverlässigkeit von Toyota belegen wir nicht mit trockenen technischen Fakten. Unser "odd couple" Axel Prahl und Jan Josef Liefers zeigen mit einem Augenzwinkern, auf welchen Autohersteller man sich wirklich verlassen kann", erklärt Alexander Reiss, Kreativchef von Saatchi & Saatchi in Düsseldorf.

Der aktuelle Spot ist seit gestern auf reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen. Für die Mediaplanung ist Zenith in Düsseldorf verantwortlich. In dem Commercial ist eine Schnittstelle zum Mobile Marketing integriert: Über einen Shazam-Tag erkennen Smartphones und Tablets den Spot automatisch und routen die User zu mehr Informationen. Interessenten können so auch direkt eine Probefahrt vereinbaren, um den Yaris Hybrid live zu erleben. Darüber hinaus machen Anzeigen in reichweitenstarken Titeln wie "Stern", "Auto Bild" und "Auto Motor und Sport" auf den Yaris Hybrid aufmerksam.

Alle Werbemittel führen dabei auf das neue Portal faszination-hybrid.de, das ebenfalls von Saatchi & Saatchi Düsseldorf entwickelt, gestaltet und programmiert wurde. Hier kann sich der User interaktiv von einem "Motor-o-mat" rund um die Antriebe von Toyota beraten lassen und sich spielerisch über alle Hybrid-Modelle informieren. bu
Meist gelesen
stats