Spot-Premiere Streamingdienst Simfy kehrt mit Vollgas ins TV zurück

Mittwoch, 28. August 2013
Hendrik Still ist das Testimonial der Kampagne (Bild: Simfy)
Hendrik Still ist das Testimonial der Kampagne (Bild: Simfy)

Auf die Plätze, fertig, los: Der Musikstreamingdienst Simfy drückt werbetechnisch sprichwörtlich aufs Gaspedal und kehrt mit einer neuen Kampagne in die TV-Werbung zurück. Der erste Spot mit dem neuen Testimonial, Rennfahrer Hendrik Still, läuft Anfang September an und soll mit der bewussten Positionierung im richtigen Umfeld eine junge, männliche Zielgruppe erreichen. HORIZONT.NET zeigt den Spot vorab. Still fährt normalerweise in der VLN Langstreckenmeisterschaft für das RTR Team, dessen Sponsor Simfy Music ist - im Spot für den Berliner Musikstreaminganbieter kurvt er durch die "grüne Hölle" des Nürburgrings in der Eifel und wird von seinem Teamchef per Funk zur Bestleistung angestachelt. Erst mit der richtigen Musik, die natürlich auf dem Handy direkt ins Cockpit gestreamt wird, gelingt ihm jedoch das entscheidende Überholmanöver.

Der Film ist der erste Kampagnen-Flight aus einer ganzen Serie und wird bei Sky Sport vor allem im Umfeld der Fußball-Bundesliga platziert. Verantwortlich für die Konzeption ist die Londoner Bewegtbildagentur 87KMH in Kooperation mit der Marketing-Abteilung von Simfy Music. Regie führte Oliver Sommer, die Produktion übernahm Ava Studios in Berlin. Die Musik stammt von der jungen Indie-Rockband Mega! Mega! aus Berlin. fam
Meist gelesen
stats