Spot-Premiere Kolle Rebbe zeigt in Indien, wie schön ein Flug mit Lufthansa sein kann

Montag, 11. August 2014
-
-


Ungewöhnlicher Auftrag für Kolle Rebbe: Der jüngste Spot für den Kunden Lufthansa wurde speziell für den indischen Markt entwickelt. Wie schon in früheren Kampagnen dreht sich auch hier alles um Klischees über Deutschland - allerdings ist es diesmal kein Franzose, der sich mit gewissen Vorurteilen beschäftigt, sondern ein indischer Junge namens Aryan und sein Großvater.
Die beiden wollen nach New York fliegen - zum Entsetzen von Aryans Opa mit einer deutschen Fluggesellschaft. Ernst seien die Deutschen und von Filmen und Essen würden sie auch nichts verstehen, glaubt der ältere Herr. Für Aryan steht deshalb schon kurz nach dem Start fest, dass die beiden im falschen Flugzeug gelandet sein müssen - die Erlebnisse sind einfach zu positiv.

Kolle Rebbe kehrt nach den WM-Aktivitäten rund um die "Fanhansa" zur gewohnt-humorvollen Tonalität zurück. Neu ist dieses Mal nur die Zielgruppe - Indien. Ziel der Kampagne ist es, Bedenken über kulturelle Unüberbrückbarkeiten an Board einer deutschen Fluggesellschaft zu zerstreuen. Dementsprechend lautet auch das Motto der Kampagne "More Indian than you think".

Mit dem aktuellen Auftritt zündet Kolle Rebbe die nächste Stufe der internationalen Lufthansa-Kampagne. Die länderübergreifende Markenplattform "Nonstop you" wird bereits in 44 Ländern eingesetzt. Jetzt folgen spezifische Kampagnen für unterschiedliche Märkte. In Indien hat die Agentur bei der Umsetzung der Kampagne mit MRM/McCann India kooperiert. Der Spot wurde von Czar Film in Berlin unter der Regie von Martin Werner produziert. Lena Russ
Meist gelesen
stats