Spot-Premiere Kia lobt in neuer Markenkampagne die Schwächen der Autofahrer

Dienstag, 15. Oktober 2013
-
-

"Bleibt menschlich!" fordert Kia seine Zielgruppe in seiner aktuellen Markenkampagne auf. Der koreanische Autohersteller lobt darin Eigenschaften wie Vergesslichkeit, Ungeduld und Ungeschicklichkeit – es seien gerade diese kleinen Fehler und Schwächen, die ihn dazu antreiben, in Sachen Technologie immer besser zu werden. Denn wären die Menschen selbst perfekt, dann bräuchten sie schließlich kein so zuverlässiges Auto.
Ganz schön selbstbewusst, die Koreaner. Und mutig! Es gehört schon was dazu, seiner Zielgruppe im übertragenen Sinne mitzueilen: "Wir sind nur so gut, weil ihr es nicht seid." Bei diesem überraschend anderen Kia-Auftritt handelt es sich um die erste weltweite Markenkampagne, die hier in Deutschland entstanden ist. Entwickelt wurde sie von dem Team um Europa-Kreativchef Jamie Colonna von Innocean Worldwide Europe in Frankfurt. Colonna betont, dass man mehr Emotionen in die Kia-Werbung habe bringen wollen. Anstelle rationaler Kaufargumente und einer Betonung des Preises, sollen sich die potenziellen Käufer mit der Marke als Partner in ihrem hektischen Alltag identifizieren können.

Der TV-Spot ist Teil einer integrierten Kampagne, die auch Print-, Out-of-Home- und digitale Maßnahmen umfasst. Sie startet zunächst in Deutschland und wird sukzessive in sechs weiteren Märkten eingesetzt: Großbritannien, Frankreich, Italien, Russland, China und Korea. Bei der Realisierung der Kampagne hat Innocean Worldwide Europe mit der renommierten Londoner Produktionsfirma MJZ zusammengearbeitet. Regie führte Rocky Morton. bu
Meist gelesen
stats