Spot-Premiere Die erste Thjnk-Kampagne für RWE

Montag, 14. Oktober 2013
-
-


Der Energieversorger RWE macht die Energewende und die Energieversorgung von morgen zum Thema einer neuen, bundesweiten Werbekampagne. Darin stellt der Essener Konzern Menschen vor, die schon heute die Energiewelt von morgen gestalten - die so genannten VoRWEggeher. Kreativer Dienstleister war dabei erstmals nicht der bisherige Etathalter Jung von Matt, sondern Thjnk, Hamburg. Bei der Umsetzung der Kampagne arbeitete die Agentur mit Zebra aus Chemnitz zusammen. Der TV-Spot interpretiert die Zukunft der Energieversorgung als Gemeinschafts-Projekt: Unter dem Motto "Unser Land geht voRWEg" soll gezeigt werden, wie jeder einzelne beim Gelingen der Energiezukunft mitwirken kann. RWE will "mit Leistungsstärke, der von uns gebotenen Versorgungssicherheit und mit innovativen Angeboten" beitragen, wie das Unternehmen mitteilt.

Als Grund für diese eher edukativen Ansatz führt RWE Studien an, denen zufolge die Deutschen die Energiewende insgesamt zwar befürworteten, 75 Prozent aber inhaltlich nichts damit anfangen könnten. "Wir wollen das Thema greifbarer machen, uns mehr zurücknehmen und die Menschen, die sich heute für die Energiezukunft engagieren, in den Mittelpunkt stellen", sagt daher Bernd Widera, Vorstand für Vertrieb und Regionalgesellschaften.

Neben dem TV-Spot kommen bei der Kampagne auch Werbemotive in Print- und Online-Medien zum Einsatz. Konkrete Angebote und Leistungen sowie Informationen zur Kampagne und zum Unternehmen zeigt RWE auf vorweggehen.de. ire
Meist gelesen
stats