Spot-Premiere Bahlsen geht mit Kolle Rebbe auf Verjüngungskur

Dienstag, 15. Juli 2014
-
-


"Life is sweet" - mit dieser Botschaft und einem frischen, jugendlichen Spot bringt Kolle Rebbe dieser Tage die Leibniz-Marke Bahlsen zurück ins TV. Die Stammagentur des Hannoveraner Gebäckherstellers wurde mit der Entwicklung und Umsetzung des Commercials beauftragt, nachdem zuvor Dragon Rouge in Hamburg die Marke strategisch relauncht hatte. Die Berliner Kreativen von Thjnk, die den Bahlsen-Etat im letzten Jahr gewonnen hatten, gehen dagegen leer aus.
Mit dem neuen Auftritt sollen unterschiedlichste Zielgruppen in verschiedenen Lebenssituationen angesprochen werden. Bereits im letzten November hatte Unternehmenschef Werner Bahlsen angekündigt, die Marke Bahlsen modernisieren zu wollen, um auch jüngere Zielgruppen anzusprechen.

"Es war höchste Flexibilität gefragt. Mit dem entwickelten Vignettenformat lassen sich die einzelnen Produktbotschaften kreativ perfekt auf unterschiedliche Märkte und Zielgruppen anpassen", so Stephan Rebbe, Geschäftsführer Beratung bei Kolle Rebbe, zur Kampagne, die mit mit fünf verschiedenen Produkt-Endings und in drei unterschiedlichen Längen zum Einsatz kommt. Der Spot ist seit dem 14. Juli in den deutschen und österreichischen TV-Werbeblöcken zu sehen und wird durch Online-Maßnahmen verlängert.

Bei Kolle Rebbe zeichnen Sascha Hanke (Executive Creative Director), Kay Eichner, Heiko Schmidt (beide Leiter Kreation), Anna Hiemann (Art), Julia Meissner (Text), Patrick Schröder (Grafik) sowie Nina Offermann (FFF) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Czar Film in Berlin. Regie führte Wiebke Berndt. Die Mediaplanung übernahm Carat in Wiesbaden. tt
Meist gelesen
stats