Real 19:13 stellt in Jubiläumskampagne die Mitarbeiter in den Fokus

Donnerstag, 16. April 2015
Spot-Szene: Ein Real-Metzgermeister preist die Frische und Qualität seiner Produkte an
Spot-Szene: Ein Real-Metzgermeister preist die Frische und Qualität seiner Produkte an
Foto: Screenshot

Real beschenkt sich zum 50. Geburtstag mit einer großen Jubiläumskampagne. Der Auftritt stammt von der Münchner Agentur 19:13, die das Handelsunternehmen seit rund einem Jahr betreut.

Nachdem in der Debütkampagne der Kreativen im vergangenen Jahr die Real-Kunden im Fokus standen, spielen nun die Mitarbeiter die Hauptrolle. Dabei handelt es sich zwar nicht um echte Real-Angestellte, sondern um Schauspieler, doch sie sollen die mehr als 37.000 Mitarbeiter des Konzerns stellvertretend auf bestmögliche und authentische Weise repräsentieren. Der Auftritt startet mit einem Film, in dem ein Metzgermeister die Frische und Qualität seiner Produkte anpreist und betont, dass Real rund 300 ausgebildete Fleischermeister beschäftigt. Dies sei ein Plus, das kaum ein Konkurrent heute noch bieten könne und somit eine echte Neuigkeit für alle, die noch nicht Kunde von Real sind, erklärt 19:13-Geschäftsführer Michael Meyer.

Im Fokus des Debütspots steht das 21 Tage lang gereifte Premiumfleisch Irish Beef, das von dem Metzger hingebungsvoll zerlegt wird. Dieser Stil erinnert ein wenig an die Edeka-Kampagne, denn auch dort hegen die Mitarbeiter eine sehr innige Beziehung zu den von ihnen verkauften Lebensmitteln. Im Gegensatz zum Wettbewerber verzichtet Real in seiner Kampagne jedoch auf das humorvolle Zusammenspiel zwischen Kunde und Markt-Angestellten.

Der Spot ist ab sofort auf reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen und wird in der integrierten Kampagne mit Anzeigen, Online- und PoS-Maßnahmen flankiert. bu

Meist gelesen
stats