Sportmarketing Jung von Matt/Sports präsentiert Logo für die Handball-WM 2019

Freitag, 30. Juni 2017
So sieht das von JvM/Sports entwickelte Logo für die Handball-WM 2019 aus
So sieht das von JvM/Sports entwickelte Logo für die Handball-WM 2019 aus
© DHB

In zwei Jahren findet die Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark statt. Jetzt hat die für die Logo- und CI-Entwicklung verantwortliche Agentur Jung von Matt/Sports das Key Visual für das Turnier präsentiert. Die Hamburger Sportmarketingexperten hatten Anfang dieses Jahres Schlagzeilen mit dem Übertragungsdeal der DKB von der WM in Frankreich gemacht.
Das von JvM/Sports entwickelte Logo soll für eine Symbiose der beiden Gastgeberlänger Deutschland und Dänemark stehen: G(ermany) und D(enmark) sind in Ballform angeordnet. Die Grundfarben der CI sind schwarz-weiß, "um einen klaren Kontrast zu den Farben der Mannschaften aus aller Welt und ihrer Fans zu setzen", heißt es in einer Mitteilung der Agentur. "Das Logo ist minimalistisch, modern und funktioniert im Gesamtkontext des Handballsports. Damit wollen wir neue und vor allem junge Zielgruppen für den Sport begeistern", sagt Mark Schober, Generalsekretär des Deutschen Handballbunds DHB.
So sieht das von JvM/Sports entwickelte Logo für die Handball-WM 2019 aus
So sieht das von JvM/Sports entwickelte Logo für die Handball-WM 2019 aus (Bild: DHB)

Das Turnier findet im Januar 2019 mit insgesamt 24 Mannschaften statt. Bereits qualifiziert sind neben Weltmeister Frankreich die beiden Gastgeberländer. Mitte der Woche wurden die Spielorte bekanntgegeben: In Deutschland werden die Partien in Berlin, Hamburg, München undKöln ausgetragen. Die Handballhochburg Kiel geht leer aus. Dänemark stellt zwei Spielorte - Kopenhagen und Herning. Ob es eine Übertragung im TV geben wird, ist noch unklar. mam
Meist gelesen
stats