Sony Häberlein & Mauerer verteidigt Deutschland-Etat

Montag, 10. August 2015
Häberlein & Mauerer betreut weiterhin Sony Deutschland
Häberlein & Mauerer betreut weiterhin Sony Deutschland
Foto: Häberlein & Mauerer
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sony Uwe Freytag DDB


Die PR-Agentur Häberlein & Mauerer bleibt für die Presse- und Öfentlichkeitsarbeit von Sony in Deutschland zuständig. Nachdem die Agentur Ende 2014 das Mandat für die Mobile-Sparte verteidigen konnte, gelingt ihr dasselbe nun auch bei dem Etat der Stammmarke.
Damit kann Häberlein & Mauerer die seit 2005 bestehende Zusammenarbeit mit Sony fortsetzen. Der jetzt erneut an die Agentur vergebene Auftrag umfasst die Bereiche Digital Imaging, TV, Vision & Sound sowie Corporate und wird vom Berliner Standort aus betreut. Auf Agenturseite trägt Vorstand Uwe Freytag die Verantwortung für das Mandat. "Ich freue mich sehr, dass wir mit Sony Deutschland auch unseren zweiten Etat der Sony Corporation verlängern konnten", sagt Freytag. Um die klassische Werbung von Sony in Deutschland kümmert sich die Agentur DDB. Sie hat zuletzt unter anderem eine Kampagne für die Kameraserie Alpha 6000 mit Nationaltorwart Manuel Neuer realisiert.

Häbelein & Mauerer beschäftigt an den Standorten München und Berlin rund 150 Mitarbeiter und ist auf die Bereiche Lifestyle, Fashion und Entertainment spezialisiert. An der Spitze der Agentur stehen neben Freytag die beiden Vorstände Chris Stricker und Stefan Mauerer. mam
Meist gelesen
stats