Social-Media-Kampagne Jung von Matt schickt den Otto-Aufbauservice nach Absurdistan

Montag, 29. August 2016
Schlagerstar Ricardo strapaziert die Nerven der Otto-Mitarbeiter
Schlagerstar Ricardo strapaziert die Nerven der Otto-Mitarbeiter
Foto: Otto
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jung von Matt Elbe Otto YouTube Facebook Heimat


Neue Möbel nicht selbst aufbauen zu müssen, sondern stattdessen die Mitarbeiter vom Versandhändler ran zu lassen, ist eine feine Sache. Das ist aber gar nicht einmal die wichtigste Botschaft der Social-Media-Kampagne, die Jung von Matt/Elbe für Otto entwickelt hat.
Vielmehr sollen die insgesamt drei Filme zeigen, dass der Service immer und überall zuverlässig funktioniert - auch wenn die Kunden es den Monteuren nicht gerade leicht machen. So müssen die zwei Otto-Mitarbeiter in den Filmen bei einem durchgeknallten Modelleisenbahn-Freak ihren Dienst verrichten, in der anderen Episode werden ihre Nerven von einem selbstverliebten Schlagerstar strapaziert. 
Ein weiterer Spot schickt die beiden Testimonials in das Heim einer Katzenfreundin, die mehr als nur ein Exemplar der pelzigen Stubentiger besitzt. Dieser Film soll am 12. September online gehen, einen Teaser gibt es bereits.
Die Kampagne soll die Kunden auf die verschiedenen Leistungen des Otto-Aufbauservice aufmerksam machen, die neben dem Montieren der Möbel auch Next-Day-Lieferung oder die Lieferung zum Wunschtermin umfassen. Verbreitet werden die Spots auf Youtube sowie auf Facebook. Für die Produktion zeichnet Bigfish verantwortlich, Regie führte Sven Werner Combé.

Parallel fährt Otto derzeit eine Fortsetzung der Kampagne "Gefunden auf Otto.de" (Kreation: Heimat). Die TV-Spots werden ergänzt durch ein Videoformat auf dem Otto-Brandchannel mit Youtuberin Eylem, klassische Onlinewerbung und Print-Anzeigen. ire
Meist gelesen
stats