Social-Media-Etat Leo Burnett setzt sich im Lidl-Pitch durch

Montag, 30. Mai 2016
Lidl gibt im Social Web Gas
Lidl gibt im Social Web Gas
Foto: Lidl

Leo Burnett hat einen dicken Fisch an Land gezogen. Die Frankfurter Agentur kümmert sich ab sofort europaweit um die Social-Media-Aktivitäten von Lidl. Der Etatvergabe ging ein mehrstufiger Pitch voraus, bei dem sich das Team um Kreativchef Andreas Pauli nach eigenen Angaben gegen vier Mitbewerber durchsetzte.

Facebook, TwitterInstagram, Pinterest, Google+, Periscope, Snapchat - die Liste der Social-Media-Kanäle, die Lidl in 27 europäischen Ländern betreibt, ist für einen Lebensmitteldiscounter erstaunlich lang. Bei der Frage, was auf all diesen Plattformen passiert, darf künftig Leo Burnett ein Wörtchen mitreden. Als neue Lead-Agentur haben die Frankfurter nicht nur die Aufgabe, den Lebensmitteleinzelhändler aus Neckarsulm strategisch zu beraten. Auch die Entwicklung internationaler Applikationen und Content-Strategien gehört zu den Aufgaben des Dienstleisters. 

Die Erwartungen an Leo Burnett sind groß: Lidl erhoffe sich "innovative Formate" und "relevanten Content", um "mit den Kunden auf Augenhöhe und in Echtzeit" kommunizieren zu können, heißt es in einer Presseaussendung. Ziel sei es, die "Innovationsführerschaft von Lidl International als größtem Einzelhändler auf Facebook in Europa auszubauen". Auf dem Social Network hat Lidl aktuell insgesamt rund 17 Millionen Fans. Bereits im Juni 2016 sollen die ersten Projekte sichtbar sein.

Ruber Iglesias
Bild: McCann

Mehr zum Thema

Discounter Aldi Nord macht McCann zur Leadagentur

Dass der Discounter in Leo Burnett den geeigneten Dienstleister für diese Herausforderung gefunden hat, daran haben die verantwortlichen Lidl-Manager Alexander Faull (Geschäftsführer Digital) und Sarah Thomas (Leiterin Social Media International) keine Zweifel. "Mit Leo Burnett haben wir einen starken Partner gefunden, der die Marke Lidl als Unternehmen auf Social Media verstanden hat", ist sich Thomas sicher. Mit Samsung und Goodyear/Dunlop betreut Leo Burnett bereits zwei weitere namhafte Kunden im Social Web.

Zuletzt hatte Lidl auf Facebook, Twitter und Co mit McCann zusammengearbeitet. Die Wege hatten sich kürzlich getrennt, als die Agentur den Werbeetat des direkten Wettbewerbers Aldi Nord gewannmas 

Digital Marketing Days 2016

Zwei Tage geballte Digital-Kompetenz – das bieten die Digital Marketing Days am 12. und 13. Juli im Berliner Steigenberger Hotel am Kanzleramt. Am 12. Juli stehen folgende Themen im Fokus:
- Influencer Marketing – Wie finden Marken und Influencer zusammen?
- Programmatic und Native Advertising – Wie sehen Erfolgsstrategien aus?
- Adblocking – Segen für Nutzer, Fluch für die Werbeindstrie?
- User Experience – Wie man Produkte und Marken begehrenswert macht - Trends to watch: Virtual Reality, Instant Messaging und Mobile Messaging
Am 13. Juli können die Teilnehmer beim Power Breakfast und in Masterclasses folgende Themen vertiefen: Programmatic Advertising (powered by OMG), Influencer Marketing (powered by Weber Shandwick), Recht und Datenschutz (powered by Mobalo).
Mehr Infos unter www.dfvcg.de/digital16

Meist gelesen
stats