Social Media Award DDB soll Webvideopreis kreativ und strategisch weiterentwickeln

Montag, 29. Mai 2017
Der Webvideopreis wird seit 2011 verliehen
Der Webvideopreis wird seit 2011 verliehen
© European Web Video Academy

DDB Germany kümmert sich ab sofort um die Aktivierung und strategische Weiterentwicklung des Webvideopreises. Der von der European Web Video Academy (EWVA) vergebene Award zählt zu den bedeutendsten seiner Art: In Europa ist der Webvideopreis die größte Auszeichnung in den Bereichen Internet-Video und Social Media.

Die Aufgabe von DDB wird sein, die Marke Webvideopreis künftig multimedial zu inszenieren und zu aktivieren. Darunter fallen unter anderem Maßnahmen aus den Bereichen Digital, Social Media, und OoH sowie Sales und Business Development. Außerdem soll die Agentur die Webvideopreis-Gründer Dimitrios Argirakos und Markus Hündgen als strategischer Partner bei der Weiterentwicklung der Markenfamilie und des Formats in Deutschland unterstützen.


Zur strategischen Weiterentwicklung der Marke gehört auch die Internationalisierung in Europa und Asien. Die Intensivierung der Auslandsaktivitäten ist eine der Zielsetzungen von Ströer: Der Onlinevermarkter war im vergangenen Jahr bei der EWVA eingestiegen. Neben der klassischen Kommunikation wollen die Partner darüber hinaus etwa Studienformate, Executive Education und Consulting-Angebote für Entscheider, Marken, Influencer und Medien anbieten.

Die Mandatsvergabe erfolgte ohne Pitch. DDB wird die Aufgabe mit einem interdisziplinären Team bewältigen, das sich aus Mitarbeitern der Standorte Düsseldorf, Berlin und Hamburg zusammensetzt. Bei der Agentur sind Chief Strategy Officer Nina Rieke (Strategie-Lead), Chief Marketing Officer Christoph Pietsch (konzeptionelle und kreative Vermarktungsimpulse) sowie Kreativchef Dennis May für die Zusammenarbeit mit der EWVA verantwortlich.

Bei DDB hofft man, sich durch die Zusammenarbeit mit den Machern des Webvideopreises stärker im boomenden Bereich des Influencer Marketings positionieren zu können. "Kommunikative Partnerschaften zwischen Marken und Multiplikatoren spielen eine immer größere Rolle im täglichen Geschehen unserer Kunden. Mit den Gründern des Webvideopreis und der EWVA haben wir nun die perfekten Partner an unserer Seite", so DDB-CMO Pietsch.

Bei der Agentur stand offenbar auch die Frage im Raum, sich in dem Geschäftsfeld durch Akquisitionen zu stärken. Man habe sich aber bewusst dagegen "und für eine wechselwirkende Partnerschaft entschieden", so Pietsch weiter. "Für uns stehen Wissenstransfer, thematische Expertise und eine unabhängige, glaubwürdige Beratungsleistung im Vordergrund."

Der Webvideopreis wird seit 2011 jedes Jahr vergeben. Die kommende Preisverleihung findet am 1. Juni im Düsseldorfer ISS Dome statt. Durch die Veranstaltung wird Barbara Schöneberger führen. Alle Nominierten finden Sie hier. ire

Meist gelesen
stats