Smart-Kampagne BBDO und das Spiel mit den Hollywood-Klischees

Dienstag, 17. Januar 2017
BBDO und Smart bringen einen neuen witzigen TV-Spot in die Werbeblöcke
BBDO und Smart bringen einen neuen witzigen TV-Spot in die Werbeblöcke
© Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

BBDO Germany Michael Schachtner Auto


Mit Klischees lässt sich herrlich spielen - in Kinofilmen und in der Werbung sowieso. Genau das machen BBDO und Smart seit dieser Woche mit einer neuen Kampagne. Der humorvolle Auftritt steht unter dem Slogan "Die Stadt braucht Vordenker".
Zu jeder guten Verfolgungsjagd in einem Hollywood-Streifen gehört ein fliegendes Polizeiauto, am besten noch in Zeitlupe. Genau mit solchen Klischees spielt die neue Kampagne von Smart. Der Kleinwagen aus dem Daimler-Konzern will Mobilität in der Stadt immer neu erleben und vermeintlich festgesetzte Regeln hinterfragen.
"Klischees sind gleichsam der Begriff des Bewährten, des Status quo. Smart ist eine zukunftsorientierte Marke, die damit bricht", sagt Michael Schachtner, Executive Creative Director bei BBDO Berlin. Die Kreativagentur zeichnet für die Kampagne verantwortlich, die in anderen Märkten - unter anderem in Frankreich - bereits vor Weihnachten angelaufen ist.
Neben dem TV-Spot kommen auch drei Webfilme zum Einsatz, in denen deutlich wird, dass sich Smart-Fahrer wenig um Konventionen und Vorgaben scheren, die so manches Stadtleben kompliziert machen. Oder wären Sie auf die Idee gekommen, dass es in Chicago verboten ist, im Pyjama zu angeln? Zudem findet sich auf Youtube noch ein Kampagnenspot, der sich an französischen Filmen orientiert, in denen im Auto über den Sinn des Lebens diskutiert wird. Und das natürlich in schwarz-weiß.
Flankiert wird die Kampagne von Print, Online und Kommunikationsangeboten für den Handel. Regie bei dem Fast-Hollywood-Streifen führten The Perlorian Brothers. Produziert hat das Ganze Sterntag Film. Die Postproduktion liegt bei Glassworks mit Sitz in London. mir
Meist gelesen
stats