Sinner Schrader Florian Langmack wird neuer Head of Strategy

Dienstag, 08. Dezember 2015
Florian Langmack unterstützt Geschäftsführer Axel Averdung
Florian Langmack unterstützt Geschäftsführer Axel Averdung
Foto: Sinner Schrader

Sinner Schrader hat die mit der Beförderung von Axel Averdung entstandene Lücke im mittleren Management wieder geschlossen. Die seit September vakante Position des Head of Strategy übernimmt künftig Florian Langmack.

Der 31-Jährige, der zuletzt als selbständiger Strategieberater für Agenturen und Unternehmen mit den Schwerpunkten Telekommunikation und Automotive tätig war, hatte zuvor sechs Jahre lang bei Landor Associates International gewirkt. Für die Agentur beriet er Marken wie BMW, Mini, Henkel, BASF und Johnson & Johnson. Ein Schwerpunkt lag dabei auf digitaler und klassischer Markenführung, Customer-Experience- und Digitalstrategie, Service Design sowie Change Management.

Sein Vorgänger Axel Averdung, der im August den zu Audi gewechselten Nils Wollny in der Geschäftsführung beerbte, hält große Stücke auf Langmack. Dieser sei wegen seiner industrieübergreifenden Erfahrung als Markenstratege und Berater eine echte Bereicherung. "Florian steht dafür, wie Unternehmen Marken und Geschäftsmodelle in der digitalen Welt denken müssen”, sagt Averdung. mas

Meist gelesen
stats