Shutterstock Agency Cup Zum goldenen Hirschen, Sportfive und Mediacom siegen in Leipzig

Montag, 07. Juli 2014
Das Promi-Spiel zwischen den WFV-Allstars und der DKMS-Auswahl (Foto: Werbefußballverband)
Das Promi-Spiel zwischen den WFV-Allstars und der DKMS-Auswahl (Foto: Werbefußballverband)


Comeback in Leipzig: Nach elf Jahren Abstinenz kehrte das weltweit größte Fußballturnier der Kommunikationsbrache am Wochenende zurück an den Gründungsort des Deutschen Fußballbundes. 2300 Werber suchten beim Shutterstock Agency Cup ihren Meister und fanden ihn in der Spielgemeinschaft Üfü Hürünspor Kübülü (Sportfive/Zum goldenen Hirschen). Den Cheerleader-Pokal sicherte sich das Mediacom-Team. HORIZONT.NET zeigt die besten Bilder vom Turnier. Das Endspiel gewann die Spielgemeinschaft der Vermarktungsagentur Sportfive und Zum goldenen Hirschen mit 2:1 im Elfmeterschießen gegen die Mannschaft von Athletico Burnett. Im Finale um den Cheerleader-Cup setzte sich das Team der Mediacom Galaxy durch. Ihre außerirdische Performance begeisterte gleichermaßen Jury wie Zuschauer und brachte ihnen als Gewinn einen Besuch des neuen Musicals "Das Wunder von Bern" ein.

Im Promi-Spiel trennten sich die Auswahlen des Werbefußballverbands und der Deutschen Knochenmarkspende mit 1:1. Mit dabei waren unter anderem Andreas Fischer-Appelt (Vorstand Fischer-Appelt), Stefan Knieß (CEO Geometry), Marco Barei (General Manager Digital Sales Axel Springer Media Impact), Thorsten Lührs (Geschäftsführer Sportplatz Media) und Raphael Brinkert (Geschäftsführer Jung von Matt/sports). Unterstützung bekamen sie von den ehemaligen Bundesligaspielern Christoph Metzelder und Hans Sarpei sowie vom Leipziger Bundestagsabgeordneten Thomas Feist.

"Wir vorm Vorstand des Werbefußballverbandes freuen uns über das überwältigende positive Feedback auf den Shutterstock Agency Cup 2014. Auch uns hat dieses Jahr wahnsinnig viel Freude gemacht", sagte Falk Röbbelen, Vorstand des Werbefußballverbandes. Hauptsponsor des Cups war erstmals die Bildagentur Shutterstock, die Organisation übernahm Events-4-Brands. Am Rande des Turniers ließen sich knapp 300 Werber von der Deutschen Knochenmarkspende (DKMS) typisieren und damit als mögliche Spender und Lebensretter für Krebspatienten registrieren. fam
Meist gelesen
stats