Shortlist 22 Agenturen im Crea-Finale / S&F trotz Award-Pause dabei

Freitag, 06. September 2013
Die Crea-Jury (Foto: Cherrypicker)
Die Crea-Jury (Foto: Cherrypicker)

Die Endrunde beim Credential Award (Crea) steht fest. 22 Agenturen haben es auf die Shortlist des von der Pitchberatung Cherrypicker ausgerichteten Wettbewerbs für Eigenmarketing-Maßnahmen von Agenturen geschafft. Die meisten Finalplatzierungen konnte sich Grey Düsseldorf sichern. Die WPP-Agentur steht gleich mit vier Arbeiten in der Endrunde. Darüber hinaus ist die Schwesteragentur KW 43 mit einer Arbeit dabei. Auf jeweils zwei Endrundenplätze kommen Fischer-Appelt sowie Scholz & Friends. Bemerkenswert: Scholz & Friends hatte sich für das Jahr 2013 eigentlich eine Award-Pause verordnet. Für die Teilnahme am Crea scheint diese Vorgabe allerdings nicht zu gelten.

Insgesamt hatte die Jury 76 Einreichungen zu bewerten. Das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr. "Die Weiterentwicklung der Einreichungskategorien und das neue Bewertungssystem wird sehr positiv angenommen", sagt Ausrichter und Cherrypicker-Chef Oliver Klein. Das Crea-Finale findet am 28 November in Hamburg statt. mam  
Meist gelesen
stats