Serviceplan Plan.Net gründet Content-Marketing-Agentur

Donnerstag, 10. Dezember 2015
Jan Woratschek und Marcus Ambrus leiten Plan.Net Content
Jan Woratschek und Marcus Ambrus leiten Plan.Net Content
Foto: Serviceplan

Es gehört zu den meist gehypten Themen der letzten zwei Jahren: Content Marketing muss heutzutage fast zwingend im Leistungsportfolio jeder Agentur enthalten sein. Plan.Net Content Marketing heißt denn auch folgerichtig die neue Agentur, die die Münchner Serviceplan-Tochter soeben aus der Taufe gehoben hat.
Die neue Agentur ist eine Ausgründung, die aus dem gleichnamigen Geschäftsbereich bei Plan.Net entsteht. Die Leitung übernehmen Marcus Ambrus, der außerdem dem gleichfalls im Dezember ausgegründeten Business Intelligence-Ableger vorsteht, sowie Jan Woratschek. Der promovierte Kunsthistoriker kam  im September 2014 von der Digitalagentur Digitas LBi zu Plan.Net und war unter anderem Unitleiter Social Media Marketing. Sonja Kellinger (Director Strategy) und Verena Schoy (Director Operations) komplettieren das Führungsteam.

Bereits im Januar 2014 war der Geschäftsbereich bei Plan.Net in den Probebetrieb gegangen. 15 Kunden haben die Agentur schon mit ganzheitlichen Content Marketing Kampagnen beauftragt. Nicht alle kommen aus dem eigenen Network - mit ein Grund, warum aus der Unit ein eigenes Unternehmen wurde. "Wir wollen unser Profil als Spezialist für Content Marketing schärfen und damit natürlich auch Unternehmen, die uns noch nicht kennen, auf uns aufmerksam machen“, sagt Woratschek. Zu den derzeit größten Kunden gehören Bosch Home Appliances, Germanwings, Schaeffler und Western Union.
„Wir wollen den Content flexibel überall dort verbreiten, wo sich die Menschen aufhalten, in vielen kleinen Portionen und genau auf das Medium und die jeweiligen Zielgruppen zugeschnitten.“
Jan Woratschek
Nach der erfolgreichen Etablierung der Aktivitäten will man nun deutlich Flagge zeigen im Markt, bestätigt Woratschek. Schließlich hat Content Marketing gerade Konjunktur, zahlreiche Agenturen, unter anderem die ZenithOptimedia -Tochter Newcast oder Havas haben ihre Aktivitäten hier stark ausgeweitet.  C3, Spezialagentur für Content Marketing, hat im Gegenzug angekündigt, nun auch Media machen zu wollen. „Methodisch haben wir aber eine etwas andere Herangehensweise als viele andere Agenturen im Markt“ , erkärt Woratschek. „Wir vereinen für unser Content-Marketing-Angebot verschiedene Disziplinen, um für den Kunden eine auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Lösung zu schaffen." Dabei arbeite man mit agilen Content-Einheiten. Der Fokus der Agentur liege nicht nur auf der Erstellung reiner Magazine. „Wir wollen den Content flexibel überall dort verbreiten, wo sich die Menschen aufhalten, in vielen kleinen Portionen und genau auf das Medium und die jeweiligen Zielgruppen zugeschnitten. Damit setzen und steuern wir schnell und parallel relevante Inhalten – als Antwort auf die sich in immer kürzeren Abständen ändernde Welt.“

Schon für die Content-Unit hatte Plan.Net personell aufgestockt, zwei Drittel der insgesamt 25 Mitarbeiter wurden eigens dafür eingestellt. In der Agentur arbeiten Experten für Online-PR, Kreation, digitale Strategie, Analyse, Performance und Social Advertising mit Kollegen mit journalistischer wie redaktioneller Erfahrung zusammen. vg
Meist gelesen
stats