Serviceplan Haus der Kommunikation in Frankreich geht offiziell an den Start

Dienstag, 13. Oktober 2015
International-Chef Markus Noder (l.) und Gruppenchef Florian Haller bringen Serviceplan nach Frankreich
International-Chef Markus Noder (l.) und Gruppenchef Florian Haller bringen Serviceplan nach Frankreich
Foto: Serviceplan
Themenseiten zu diesem Artikel:

Serviceplan Mediaplus Jean-Francois Dufresne


Wie nach dem Gewinn des BMW-Etats im Sommer angekündigt, startet die Serviceplan-Gruppe jetzt auch in Frankreich ihr Agenturmodell Haus der Kommunikation. Den Anfang macht eine Niederlassung in Paris, die in dieser Woche offiziell eingeweiht wird. Bis Ende des Jahres soll ein weiterer Standort in Lyon folgen.
Um eine echte Neugründung handelt es sich allerdings nicht. Denn mit der Digitalagenturmarke Plan.Net ist Serviceplan bereits seit 2005 in Paris vertreten. Die klassischen Kommunikationsdisziplinen bietet die Gruppe seit dem vorigen Jahr über die Beteiligung Dufresne Corrigan Scarlett an, die jetzt in Serviceplan umfirmiert. Einzig der Bereich Media wurde in diesem Sommer neu aufgebaut. An der Spitze der französischen Niederlassung steht als CEO Alain Roussel. Chef von Mediaplus Frankreich ist Betrtrand Beaudichon. Das Bord vervollständigt Jean-Francois Dufresne, Gründer von Dufresne Corrigan Scarlett. Die rund 120 Mitarbeiter starke Agentur mit Büros in Paris und Lyon bildet auch die Keimzelle für das Haus der Kommunikation. Hinzu kommen 35 Mitarbeiter von Mediaplus und bis zum Jahresende weitere 25 von Mediaplus, sodass Serviceplan in Frankreich nach aktuellen Stand rund 180 Mitarbeiter beschäftigen wird. Weitere Häuser der Kommunikation, bei denen Kreation, Media und Digital unter einem Dach angesiedelt sind, betreibt die Agentur im Ausland in Wien, Zürich, Mailand, Brüssel und Dubai. Darüber hinaus gibt es Dependancen in Moskau, Delhi, Peking, Shanghai, Hongkong und Seoul. Ziel der Gruppe ist es, früher oder später an allen Standorten das integrierte Modell anzubieten.

In wichtigen Märkten wie den USA und Großbritannien sowie in Lateinamerika setzt Serviceplan dagegen auf Kooperationen. Im angelsächsischen Raum ist die Creston-Gruppe der bevorzugte Partner, in Südamerika die Agentur Ariadna. Sie ist unter anderem in Buenos Aires, Bogota, Lima, Mexiko City und Sao Paulo vertreten. mam
Meist gelesen
stats