Serviceplan Gruppe Plan.Net gründet UX-Ableger

Donnerstag, 28. September 2017
Christoph Mecke steht an der Spitze von Plan.Net UX
Christoph Mecke steht an der Spitze von Plan.Net UX
© Serviceplan

Die Digitalagentur Plan.Net aus der Serviceplan-Gruppe erweitert ihr Angebot. Die bislang als Kompetenzbereich geführte Unit für User Experience (UX) wird zu einer eigenständigen Firma ausgebaut. Das Startteam umfasst zehn Mitarbeiter, soll aber innerhalb des laufenden Geschäftsjahres (Ende Juni 2018) verdoppelt werden. Zu den Startkunden gehören Deutsche Telekom, Metro Cash & Carry und DZ-Bank.
An der Spitze der neuen Agentur steht Christoph Mecke. Er führt bislang zusammen mit Diana Degraa die Geschäfte von Plan.Net in Hamburg. Diese Funktion gibt er ab und kümmert sich künftig nur noch um Plan.Net UX. Er berichtet an Gruppengeschäftsführer Klaus Schwab. "Um Erfolg und Zukunftsfähigkeit im digitalen Zeitalter sicherzustellen, müssen Unternehmen relevante Customer Services anbieten. Dabei spielen digitale Produkte, Services und Plattformen eine immer entscheidendere Rolle", begründet Schwab die Ausgründung.
Ein Schwerpunkt des Teams von Mecke wird sein, sich mit Prototyping und der Entwicklung von entsprechenden User Interfaces zu beschäftigen. "Frontend-Design ist ein Schlüsselfaktor für den wirtschaftlichen Erfolg und die Wahrnehmung von Marken im digitalen Raum", sagt Schwab. Zu dem konkreten Angebot von Plan.Net UX gehören neben dem Design von Websites, Intranets, Webtools und Apps vor allem neue Anwendungen in Themenfeldern wie Virtual und Augmented Reality. Hier möchte man mit selbst entwickelten Lösungen punkten. "Wir wollen die Lücke zwischen Markenkommunikation und digitalen Produkten schließen", sagt Agenturchef Mecke.

Der 46-Jährige steht seit 2011 in Diensten der Serviceplan-Gruppe. Damals brachte er die von ihm mitgegründete Firma Liquid Campaign bei Deutschlands größter Inhaberagentur ein. Diese wurde dort anschließend in mehreren Schritten komplett integriert. Zum Führungsteam von Plan.Net UX gehören außer Mecke Mathias Becker (Experience Strategy & Development), Kevin Eschweiler (Creative Director) und Dorothea Iwanski (Beratung). mam
Meist gelesen
stats