Serviceplan-Gruppe Klaus Schwab wird Co-Chef bei Plan.Net

Donnerstag, 08. September 2016
Klaus Schwab schließt sich der Serviceplan-Gruppe an
Klaus Schwab schließt sich der Serviceplan-Gruppe an
Foto: Serviceplan

Deutschlands größte Digitalagenturgruppe Plan.Net baut die Geschäftsführung aus. Ab sofort wird die Serviceplan-Tochter von einem Trio geführt. An der Seite von Manfred Klaus, Sprecher der Geschäftsführung, und Kreativchef Markus Maczey steht seit Anfang des Monats Klaus Schwab. Der 45-Jährige verantwortet die Bereiche Strategie, Beratung, Business Development und Marketing. Klaus, der sich bislang um diese Felder mitgekümmert hat, konzentriert sich auf die Unternehmensentwicklung, Mergers & Acquisitions, Media und die Finanzen. Maczey verantwortet das kreative Produkt.
Schwab verfügt über langjährige Erfahrungen im digitalen Kommunikationsmarkt. Seine berufliche Laufbahn begann er 1998 bei der Agentur Die Argonauten (heute Geometry Global), wo er bis zum Geschäftsführer aufstieg. Später gründete er seine eigene Firma Comrepublic, die er 2011 mit der Strategieagentur Diffferent fusionierte. Nach seinem Ausstieg bei Diffferent machte sich Schwab erneut mit einer digitalen Strategieberatung selbstständig, diesmal unter dem Namen Bemorrow. Die Serviceplan-Gruppe übernimmt nun die Mehrheit an dieser Firma und führt sie eigenständig unter dem Dach ihrer Consulting Group weiter. Diese Einheit wird von Thomas Zervos geführt, der bislang das Thema Strategie bei Plan.Net verantwortet hat und diese Aufgabe nun an Schwab übergibt.
Klaus Schwab, Manfred Klaus und Markus Maczey führen Plan.Net
Klaus Schwab, Manfred Klaus und Markus Maczey führen Plan.Net (Bild: Serviceplan)
"Die Digitalisierung ist neben der Internationalisierung der wichtigste Wachstumstreiber unserer Gruppe", begründet Holdingchef Florian Haller den weiteren Ausbau des Managements von Plan.Net. Die Agentur erzielte 2015 ein Honorarvolumen von rund 83 Millionen Euro und beschäftigte etwa 800 Mitarbeiter. Aktuell sind es laut Angaben der Agentur 850. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie BMW, Ikea, Media-Markt und Reckitt Benckiser. Seit Mitte 2014 gehört auch der E-Commerce-Spezialist HMMH zur Gruppe.

"Das Profil von Plan.Net geht weiter über das einer Digitalagentur hinaus. Zusammen mit dem unternehmerischen Verständnis, das die gesamte Gruppe prägt, macht dies Plan.Net für mich zu einem Top-Partner für das Thema digitale Transformation", sagt Schwab zu seinem Einstieg bei der Münchner Inhaberagentur. In seiner Laufbahn hat Schwab Kunden wie Coca-Cola, Volkswagen, BAT und Bahlsen betreut. mam
Meist gelesen
stats