Serviceplan Executive Creative Director Till Diestel geht zu Adam & Eve DDB

Montag, 11. August 2014
Geht zu Adam & Eve DDB in London: Till Diestel
Geht zu Adam & Eve DDB in London: Till Diestel

Neue Herausforderung für Till Diestel: Der 29-Jährige Top-Kreative verlässt Serviceplan nach acht Jahren, um seine Karriere als Creative Director bei der Londoner Agentur Adam & Eve DDB weiter voranzutreiben. Diestel hat bei Serviceplan eine steile Karriere hinter sich: Er startete 2006 direkt nach seinem Studium an der Miami Ad School Europe bei der Hamburger Niederlassung. 2011 wurde er zum Innovation Director für die gesamte Agenturgruppe ernannt. Serviceplan war damit die erste Agentur in Deutschland, die eine solche Position geschaffen hatte. Zuletzt war als Executive Creative Director tätig. Gemeinsam mit seinem Team war der hoch dekorierte Kreative an den Etatgewinnen von Saturn, Google und Redcoon beteiligt. Auf sein Konto gehen Hunderte von Kreativpreise, die Serviceplan mit seiner Hilfe gewonnen hat. In den vergangenen Moanten war er unter anderem an dem Cannes-Chimera-Projekt "Be here, be there" maßgeblich beteiligt.

Dass es Diestel ins Ausland ziehen würde, ist nicht wirklich überraschend. Durch seinen Job als Innovation Director war er in der Vergangenheit schon viel im Ausland unterwegs. Im HORZONT-Interview erklärte er vor einem Jahr, dass ihn technologische Innovationen faszinieren und er tief beeindruckt ist von Visionären wie beispielsweise Paypal-Co-Gründer Elon Musk. "Ich bin viel auf Messen und Kongressen, um mich zu informieren. Sehr inspirierend ist zum Beispiel das South-by-Southwest-Festival (SXSW) in den USA oder die TED Konferenzen. Wenn man sieht, was dort präsentiert wird, begreift man erst so richtig, wie viel ungenutztes Potenzial hier in Deutschland ist", so Diestel. bu
Meist gelesen
stats