Serviceplan Design-Ableger in Hamburg startet mit Ex-Chefinnen von Lothar Böhm

Montag, 03. November 2014
Martina Kunert (l.) und Christine Lischka leiten Serviceplan Design Hamburg
Martina Kunert (l.) und Christine Lischka leiten Serviceplan Design Hamburg
Foto: Agentur

Die Agenturgruppe Serviceplan gründet einen neuen Ableger. Am Standort Hamburg gibt es ab sofort die Marke Serviceplan Design, die sich auf die Bereiche Branding, Design und Packaging konzentriert. An der Spitze der Einheit stehen Martina Kunert und Christine Lischka, bislang Managing Partner bei Lothar Böhm Associates.
Bei der auf Packaging spezialisierten Agentur waren sie für Kunden wie Reckit Benckiser, Johnson & Johnson, Coca-Cola und Imperial Tobacco tätig. Bei ihrem neuen Arbeitgeber starten sie mit einem Team von rund zehn Mitarbeitern. Als Creative Head trägt Lischka die Verantwortung für Design und Strategie, Kunert kümmert sich um die Bereiche Client Service und Neugeschäft.
Schill, Alex_Serviceplan
Bild: Serviceplan

Mehr zum Thema

LIA 2014 Serviceplan ist Inhaber-Agentur des Jahres

"Wir arbeiten seit langem mit den weltweit führenden Marken der FMCG-Branche und wissen, dass Brand Design der Motor für ganzheitliche Kommunikation ist", sagen die beiden Serviceplan-Neuzugänge. Die Entscheidung am Regal sei der Moment mit der größten emotionalen Nähe zwischen Marke und Konsument. "Genau in dieser Sekunde muss die Verpackung überzeugen und mit dem aufgebauten Kommunikationsbild korrelieren", so Kunert und Lischka.

Für Serviceplan hätten sie sich nicht zuletzt wegen gleicher Ansätze und der Mentalität entschieden. "Wir haben immer in inhabergeführten Agenturen gearbeitet, deren Kultur uns stets gefallen und geprägt hat", begründen die beiden ihren Schritt. Ihr Abgang bei Lothar Böhm ging nach Informationen von HORIZONT nicht reibungslos über die Bühne. Offenbar gibt es Streitigkeiten zwischen altem und neuen Arbeitgeber über die Modalitäten des Wechsels, nicht zuletzt, weil wohl Kunden mitgenommen werden sollen.

Im Geschäftsfeld Design ist Serviceplan seit dem Jahr 2011 aktiv, bislang aber nur am Standort München. Dort wird die entsprechende Unit von Geschäftsführerin Marion Berger und Geschäftsleiter Philipp Steinle gemanagt. Auch in München umfasst das Team rund zehn Mitarbeiter. Sie betreuen Kunden wie Reber, Messe München und Winterhalter.

Im Sommer dieses Jahres hat Serviceplan darüber hinaus mit der Designagentur Goodmind ein Joint Venture mit Pininfarina am Standort Turin gestartet. "Mit dem Know-how von Christine Lischka und Martina Kunert bauen wir den Geschäftsbereich Design innerhalb der Gruppe strategisch aus und freuen uns, unser Leistungsangebot speziell auch im Norden stets erweitern zu können", sagt Gruppenchef Florian Haller.

Bei Lothar Böhm Associates ist nach dem Abgang der beiden Managing Partner Lothar Böhm nun wieder alleiniger Geschäftsführender Gesellschafter. Das Büro in Hamburg wird von Client Service Director Thomas Häring geleitet. Darüber hinaus verfügt die eigenen Angaben zufolge rund 100 Mitarbeiter starke Agentur über Niederlassungen in London und Warschau. mam
Meist gelesen
stats