See it Be It Cannes Lions rufen kreative Frauen zur Bewerbung für Förderprogramm auf

Montag, 20. Februar 2017
See It Be It 2015
See It Be It 2015
© Cannes Lions
Themenseiten zu diesem Artikel:

Cannes Lions Förderprogramm Werbebranche Sarah Watson


Das See It Be It-Programm der Cannes Lions geht in die nächste Runde. Weibliche Kreative, die mindestens fünf und maximal zehn Jahre Berufserfahrung in der Werbebranche haben, können sich um einen Platz in dem Förderprogramm bewerben.

Auch erste Award-Erfolge sollen die bis zu 15 Teilnehmerinnen mitbringen, die im Juni während der Festivalwoche vom 17. bis 24. Juni hinter die Kulissen des weltweit größten Kreativ-Festivals blicken und vom See It Be It-Seminarprogramm profitieren wollen. Die Initiative richtet sich ausdrücklich an Kreative, die bislang noch nicht bei den Cannes Lions juriert oder im Wettbewerb teilgenommen haben.
Impressionen von See It Be iIt 2016
Impressionen von See It Be iIt 2016 (Bild: Cannes Lions)
Die Cannes Lions haben das Frauenförderprogramm 2014 gestartet, um die Entwicklung von mehr weiblichen Kreativdirektoren zu fördern. Während laut den Festivalveranstaltern rund ein Viertel der Kreativen in Agenturen Frauen sind, schafft es nur etwa jede Zehnte, in den Rang eines Kreativdirektors aufzurücken. Seit drei Jahren wählen die Cannes Lions nun eine Gruppe von bis zu 15 Frauen aus, die sich vernetzen und von den Top-Kreativen der Welt lernen sollen, um weiterzukommen.

Als Botschafterin des Programm fungiert in diesem Jahr Madonna Badger, Gründerin und Chief Creative Officer der Agentur Badger & Winters. Badger übernimmt die Mentoring-Funktion von Sarah Watson, Chief Strategy Officer bei BBH New York, die im vergangenen Jahr als Ansprechpartnerin für die Teilnehmerinnen zur Verfügung stand.

Im vergangenen Jahr Referentin - diesmal Mentorin bei See It Be It: Madonna Badger
Im vergangenen Jahr Referentin - diesmal Mentorin bei See It Be It: Madonna Badger (Bild: Cannes Lions)
Badger hatte im vergangenen Jahr mit der Aktion #womennotobjects für Zündstoff gesorgt. Mittelpunkt des Engagement war der zweieinhalbminütige Clip "We Are #WomenNotObjects", den die Agentur auf Youtube veröffentlicht hatte, um auf die Sexualisierung von Frauen  in der Werbung aufmerksam zu machen. Dabei prangerte Badger & Winters mehrere große Marken an, die Frauen in ihren Commercial zu Objekten machen.

Alle weiteren Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es unter www.canneslions.com/festival/get-involved/see-it-be-it. ems

Meist gelesen
stats