Schräger Media-Markt-Spot Technik-Nachhilfe für die Lölis

Mittwoch, 12. November 2014
Familie Löli der Kampagne von Media-Markt Schweiz
Familie Löli der Kampagne von Media-Markt Schweiz
Foto: Media-Markt / Demner, Merlicek & Bergmann
Themenseiten zu diesem Artikel:

Schweiz Demner, Merlicek & Bergmann Media-Markt


"Ich bin doch kein Löli!" In seiner aktuellen Imagekampagne lässt Media-Markt Schweiz Welten aufeinander prallen. "Familie Löli" heißen die neuen Helden der charmanten und witzigen Kreation von Stammbetreuer Demner, Merlicek & Bergmann in Wien, die ab sofort die Schweizer TV-Werbeblöcke aufmischen.
Löli? Das bedeutet laut Wörterbuch liebevoll "Trottel" oder "Depp". Die Protagonisten könnten diesen Ausdruck nicht besser verkörpern, denn die Lölis haben keine Ahnung von moderner Technik. Die vierköpfige Familie lebt noch immer in der technischen Steinzeit. Da ist beispielsweise Mama Löli, die mit dem Hörer ihres Uralt-Telefons ins Auto steigt. Oder Tochter Clara, die sich mit Buntstiften selbst ein Selfie malt. Doch dann kommt es plötzlich zum Aufeinandertreffen mit der modernen Welt. Beim Blick aus ihrem Fenster entdecken die Lölis einen neuen Media-Markt, der künftig ihr Leben verändern wird. Für die Kampagne hat Demner, Merlicek & Bergmann kurzerhand den Erfolgsclaim der Elektronikkette umgeschrieben. Fortan heißt es passend: "Ich bin doch kein Löli".
-

Mehr zum Thema

Gruß an George Clooney Media-Markt feiert 750. Markt mit einer Hommage an "Gravity"

Dem Auftaktspot werden in Kürze weitere Episoden im Schweizer Werbefernsehen folgen. Diese haben dann beispielsweise den Online-Shop im Fokus. Auf shop.mediamarkt.ch sind sie bereits zu sehen. Bei der Realisierung wurde Demner, Merlicek & Bergmann von Rosas & Co Films in Zürich unterstützt. Regie führte Claas Ortmann. jm
Meist gelesen
stats