Scholz & Friends Wie die Bahn mit schlagfertigen Stau-Kühen Flixbus und Co. aufs Korn nimmt

Freitag, 28. Juli 2017
Scholz & Friends gibt Entwarnung an Tierschützer: Die Kühe wurden erst nachträglich beschriftet
Scholz & Friends gibt Entwarnung an Tierschützer: Die Kühe wurden erst nachträglich beschriftet
Foto: Scholz & Friends

Nach der witzigen Plakat-Aktion am Frankfurter Hauptbahnhof vor zwei Wochen veralbert die Deutsche Bahn nun wieder einmal Autofahrer, die viele Stunden im Stau verbringen. Dieses Mal hatten Scholz & Friends eine tierische Idee und machten für DB Regio Bayern Kühe zu Testimonials, die sich über die PKW-Fahrer lustig machen.
"Eine Fahrt zur Zugspitze ist nur im Zug spitze" oder "Menschen sind wie Milch. Langes Stehen macht sie sauer": Diese Kalauer stehen auf den Körpern der Kühe, die im Spot für die DB Regio Bayern auf einer Wiese neben den Autos herlaufen. Der knapp 45-sekündige Film wurde pünktlich zu Beginn der Sommerferien in Bayern veröffentlicht, wo viele Autofahrer stundenlang im Stau stehen. Durch die frechen Stau-Kühe sollen sie auf die Vorzüge des Bahnfahrens aufmerksam werden. Der Spot enthält auch einen Seitenhieb an Flixbus-Fahrer, denn auch sie verbringen zu Ferienbeginn häufig Zeit mit Warten.
Deutsche Bahn Sommer-Sparpreis
Bild: Deutsche Bahn

Mehr zum Thema

Deutsche Bahn Ogilvy und das lebende Plakat am Frankfurter Hauptbahnhof

Laut der verantwortlich zeichnenden Agentur Scholz & Friends fiel die Wahl auf Kühe, weil sie als mobile Werbefläche fungieren, die schnell an Stau-Orte transportiert werden kann und in Bayern massenhaft vorhanden ist. Und auch, wenn es echt aussieht, gibt die Agentur Entwarnung für Tierschützer: Die Körper der Kühe wurden erst in der Postproduktion beschriftet. bre
Meist gelesen
stats