Scholz & Friends Lars Cords wird Chief Content Officer

Dienstag, 12. Mai 2015
Lars Cords steigt bei Scholz & Friends ein
Lars Cords steigt bei Scholz & Friends ein
Foto: Agentur

Die Agenturgruppe Scholz & Friends erweitertet das Führungsteam. Zum 1. Juli steigt PR- und Content-Experte Lars Cords als Geschäftsführer bei der WPP-Tochter ein. Er übernimmt den neu geschaffenen Posten des Chief Content Officers. In dieser Funktion soll er disziplin- und standortübergreifend die Kompetenz der Agentur im Bereich Campaigning stärken. Der 46-Jährige berichtet direkt an CEO Frank-Michael Schmidt.
Für Cords ist der Einstieg bei Scholz & Friends eine Rückkehr in die Agenturbranche, nachdem sein geplanter Wechsel auf Unternehmensseite nicht zustande gekommen ist. Voriges Jahr wollte der ehemalige Fischer-Appelt-Manager und CEO von Havas PR eigentlich als Vorstand zum Glücksspielunternehmen Gauselmann gehen. Nachdem er sich mit Konzernpatriarch Paul Gauselmann aber nicht über den Zuschnitt seines Ressorts einigen konnte, wurde das ganze Vorhaben kurzerhand abgeblasen. In seiner neuen Rolle soll er das Thema Content Marketing besetzen und die Agentur hier klarer positionieren. "Die Debatte um Content Marketing ist aktuell zu einem Lagerkampf verkommen, der offenbar von den meisten Akteuren eher aus dem Blickwinkel der Besitzsstandswahrung geführt wird", kritisiert Cords die momentane Diskussion. Dem will er ein Modell entgegenstellen, dass die Kompetenzen der eigenen Gruppe bündelt und gleichzeitig offen ist für neue Kooperationen und Allianzen.

Der Einstieg von Cords ist auch im Zusammenhang mit der geplanten Neuaufstellung der Scholz & Friends Group zu sehen. CEO Schmidt hat eine "Agenda 2020" mit neuem Spielsystem und neuen Spielern angekündigt. "Die Berufung von Cords ist ein weiterer Baustein des zukunftsgerichteten Umbaus der obersten Management-Ebene von Scholz & Friends", bestätigt der Gruppenchef. Wie das neue Spielsystem im Detail aussehen wird, ist noch nicht bekannt. mam
Meist gelesen
stats