Scholz & Friends Digitales Storytelling für das Bundesgesundheitsministerium

Dienstag, 07. Juli 2015
Gaby Richter am Bett der 90-Jährigen Edeltraut Wollin
Gaby Richter am Bett der 90-Jährigen Edeltraut Wollin
Foto: Bundesgesundheitsministerium

Scholz & Friends zeigt aktuell, wie man ein Wortungetüm in eine emotionale Geschichte übersetzen kann: Im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums hat die Agentur eine digitale Storytelling-Kampagne zum Pflegestärkungsgesetz entwickelt. Der Auftrag dazu war im vergangenen Jahr nach einem Pitch an Scholz & Friends vergeben worden. Die Hauptperson in der Kampagne ist eine ehemalige Fernfahrerin.
Gaby Richter, so ihr Name, hat das Führerhaus gegen das Altenheim getauscht. Dort kümmert sich die 50-Jährige um pflegebedürftige Personen, unterstützt sie bei täglichen Verrichtungen oder schenkt ihnen einfach nur ein wenig Aufmerksamkeit. Auf diese Weise soll der praktische gesellschaftliche Nutzen des Pflegestärkungsgesetzes I veranschaulicht werden. Das zum 1. Januar 2015 in Kraft getretene Gesetz soll die Leistungen für Pflegebedürftige sowie die Zahl der Pflegekräfte in stationären Einrichtungen erhöhen. Dadurch sollen bis zu 20.000 zusätzliche Betreuungskräfte in der Pflege eingestellt werden können - Menschen wie Gaby Richter.

Das Webspecial (technische Umsetzung: The Brettinghams) arbeitet vor allem mit großzügigen Fotos der Reportage-Fotografin Monika Hoefler. Aber auch eingeklinkte Filme sowie Interviews mit der Protagonistin gehören dazu (Produktion: United Visions). Am Fuß der Seite findet der Besucher schließlich noch eine Anleitung, wie man sich als Pflegekraft bewerben kann.
Das Webspecial arbeitet mit großzügigen Fotos und eingeklinkten Videos (Zum Vergrößern Bild anklicken)
Das Webspecial arbeitet mit großzügigen Fotos und eingeklinkten Videos (Zum Vergrößern Bild anklicken) (Bild: Bundesgesundheitsministerium)
"Das Storytelling ist ein neuartiger Weg für die Regierung, in den digitalen Medien die Wirkung ihrer Arbeit zu erklären", sagt Stefan Wegner, Geschäftsführer von Scholz & Friends Agenda. "Es freut mich sehr, dass es uns gelungen ist, die Geschichte von Gaby Richter so authentisch und emotional zu erzählen." Bei der Agentur sind weiterhin die Redakteure Johann Tischewski und Christian Wahl sowie die Kreativen Michael Winterhagen und Wulf Rechtacek an der Kampagne beteiligt. Christina Ritzenhoff und Bojan Jurczyk kümmern sich um PR.

Das Bundesgesundheitsministerium hat Scholz & Friends den Auftrag für die Kommunikation des Pflegestärkungsgesetzes im vergangenen November erteilt. Das Auftragsvolumen soll zwischen 5,8 und 6,85 Millionen Euro betragen. ire
Meist gelesen
stats