Saturn Wunderman gewinnt CRM-Etat des Elektronikhändlers

Donnerstag, 07. Mai 2015
Auch Wunderman arbeit künftig mit "Tech-Nick" zusammen
Auch Wunderman arbeit künftig mit "Tech-Nick" zusammen
Foto: Saturn
Themenseiten zu diesem Artikel:

Wunderman CRM Saturn


Die WPP-Agentur Wunderman kommt mit Saturn ins Geschäft. Nach einem Pitch gegen zwei Wettbewerber sichert sich ein Team um den Münchner Standortchef Thorsten Stark den Etat für das CRM-Programm der Elektronikhandelskette. Zu den Aufgaben gehören die Entwicklung eines Kundenbindungsprogramms samt der dazugehörigen Launch-Maßnahmen.
Neben klassischem Dialogmarketing wird dabei ein Konzept zum Einsatz kommen, dass alle Touchpoints vom Point of Sale bis Online umfasst. Das Ziel formuliert die Agentur in einer offiziellen Pressemitteilung so: "Saturn will mit Wunderman ganz neue Wege bei der Kundenbetreuung, -pflege und-bindung gehen." Zudem erklärt Oliver Mehwald, Geschäftsführer der Inhouse-Agentur von Media-Saturn Redblue, dass die Marke die Kunden künftig enger bei ihrem Einkaufserlebnis begleiten möchte. Mehwald führt Redblue unter anderem zusammen mit Alexander Ewig. Dieser wechselte im vorigen Jahr von Wunderman zu der Metro-Tochter, kümmert sich dort aber um die Saturn-Schwestermarke Media-Markt. Dei klassische Werbung für Saturn entwickelt die Agentur Serviceplan Hamburg. Im Pitch um den Werbeetat von Media-Markt konnte sich zuletzt die Hirschen Group durchsetzen. mam
Meist gelesen
stats