Serviceplan-Tochter Saint Elmo's übernimmt Aimaq von Lobenstein

Montag, 24. April 2017
Die Köpfe hinter der Agenturfusion: Florian Freiherr von Hornstein, André Aimaq, Hubertus von Lobenstein und Thomas Knauer (v.l.)
Die Köpfe hinter der Agenturfusion: Florian Freiherr von Hornstein, André Aimaq, Hubertus von Lobenstein und Thomas Knauer (v.l.)
© Aimaq von Lobenstein/Saint Elmo's

Drei Monate ist es her, dass die ins Straucheln geratene Agentur Aimaq von Lobenstein (AvL) nach aufgehobenem Schutzschirmverfahren ihre Sanierung vermelden konnte. Jetzt macht sich das Unternehmen fit für die Zukunft - und teilt die Übernahme durch die Serviceplan-Tochter Saint Elmo's mit. Die neue Agentur firmiert künftig unter dem Namen Aimaq von Lobenstein/Saint Elmo's.
Wie AvL mitteilt, sollen die drei Agenturmarken Aimaq von Lobenstein/Saint Elmo's, Saint Elmo's Berlin und Serviceplan Berlin noch in diesem Jahr unter dem Dach des neuen Haus der Kommunikation in der Hauptstadt vereint sein. Saint Elmo's übernimmt dabei die Mehrheit der Anteile an der 1998 gegründeten Agentur.
Von dem Deal sollen freilich beide Seiten profitieren: AvL hat als klassische Werbeagentur seine Kernkompeten im Bereich Markenführung und Storytelling. Saint Elmo's hat dagegen seine Wurzeln im digitalen Bereich. So hofft AvL-Mitgründer André Aimaq, dass sich seine Agentur in dem neuen Konstrukt besser auf die veränderten Bedürfnisse des Marktes einstellen kann: "Unser Storymaking-Ansatz erfordert zunehmend digitale Kompetenzen. Mit Saint Elmo's haben wir nun eine der führenden Agenturen mit Schwerpunkt Digital und Mobile als Partner - und durch die Serviceplan Gruppe zugleich internationalen Anschluss."

Auch Hubertus von Lobenstein, Geschäftsführender Gesellschafter bei AvL, hebt das Potenzial der Übernahme heraus: Mit Saint Elmo’s und Serviceplan haben wir den idealen lokalen wie internationalen Partner. Anders als bei anderen Networks hat uns seit dem ersten Gespräch die zielgerichtete und dennoch familiäre Atmosphäre auf Augenhöhe überzeugt."

Bei Saint Elmo's ist man sich sicher, dass die Agentur von der Markenführungserfahrung von AvL profitieren werde: "Mit Aimaq von Lobenstein fügen wir Saint Elmo’s Berlin eine Farbe hinzu, die es so bislang bei uns nicht gab und unser bisheriges Leistungsportfolio perfekt ergänzt", so Thomas Knauer, Partner und Geschäftsführer von Saint Elmo's.

Bereits in den vergangenen Monaten haben die beiden Agenturen zusammengearbeitet. So hat Saint Elmo's AvL bei der Entwicklung einer interaktiven Website für den Kunden Berentzen unterstützt und auch in mehreren Pitches mitgewirkt. Zu den genauen Bedingungen des Übernahmedeals wollte man bei Aimaq von Lobenstein keine Angaben machen. tt
Meist gelesen
stats