Saint Elmo's Wernesgrüner folgt bisherigen Betreuern zu neuer Agentur

Freitag, 06. Februar 2015
Motiv aus der Kampagne für die neue Marke Wernesgrüner 1436
Motiv aus der Kampagne für die neue Marke Wernesgrüner 1436
Foto: Saint Elmo's
Themenseiten zu diesem Artikel:

Wernesgrüner Detlef Arnold Reinhard Crasemann Bitburger


Die Biermarke Wernesgrüner setzt die Zusammenarbeit mit Detlef Arnold und Reinhard Crasemann fort. Die Co-Chefs von Saint Elmo's in Hamburg hatten den Kunden schon bei ihrer vorherigen Agentur Heye Hamburg betreut. Jetzt übernehmen sie auch bei ihrem neuen Arbeitgeber den Kreativetat der Bitburger-Tochter.
Erste Aufgabe ist, die Markteinführung der Marke Wernesgrüner 1436 zu begleiten. Das Produkt soll für Brautradition und Moderne stehen, so die offizielle Positionierung. "Unsere Braumeister haben ein Bier als Hommage an das Gründungsjahr kreiert und dabei die aktuellen Wünsche der Konsumenten aufgegriffen", sagt Andreas Reimer, Geschäftsführer der Wernesgrüner-Brauerei. Die Kampagne von Saint Elmo's umfasst klassische Werbung, Digitalmaßnahmen und Aktivierungsaktionen. "Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Wernesgrüner und darüber, die Markteinführung mit Printanzeigen, Plakaten, Funkspots und digitalen Aktivitäten zu begleiten", sagt Beratungschef Arnold.

Der 50-Jährige  war im Herbst 2014 zusammen mit Crasemann zu der Serviceplan-Tochter gestoßen. Die beiden führen die Hamburger Niederlassung von Saint Elmo's zusammen mit Lasse Matthiesen. Das Büro von Heye in der Hansestadt ist inzwischen geschlossen. mam
Meist gelesen
stats