S5 Coupé Warum Audi und Thjnk die Stille entdecken

Mittwoch, 12. Oktober 2016
Thjnk und Audi feiern in dem TV-Spot für den S5 Coupé die Stille
Thjnk und Audi feiern in dem TV-Spot für den S5 Coupé die Stille
Foto: Screenshot Youtube/Audi
Themenseiten zu diesem Artikel:

Audi Thjnk Audi S5 Stefan Schulte Stefan Ott Holger Jaquet


Es gibt sie noch: die Werbespots, die in nur 40 Sekunden eine kluge Botschaft vermitteln. Audi und Thjnk beweisen jetzt, dass es außer einer Wüstenlandschaft, einem Auto und ganz viel Stille nichts braucht, um das neue S5 Coupé zu bewerben.
Der Launchfilm, den Audi seit einer Woche online und auf reichweitenstarken Sendern im TV schaltet, ist in einer einzigen Kameraeinstellung gedreht und zeigt in der Supertotalen eine wellige Landstraße in der kargischen spanischen Region Extremadura. Langsam erkennt der Zuschauer, dass sich ein Fahrzeug der Kamera nähert. Der Clou: Immer wenn das Auto einen der kleinen Hügel auf der Straße erklimmt, hört der Wind sichtbar und hörbar auf zu pfeifen. Die entsprechende Botschaft am Ende des Spots: "Raubt selbst Wind den Atem. Das neue Audi S5 Coupé."
Audi und Venables Bell & Partners verblüffen mit einem rückwärts laufenden Spot
Bild: Screenshot Youtube/Audi

Mehr zum Thema

Audi Der fantastische Rückwärts-Spot zum US-Wahlkampf

Das toll exekutierte Commercial ist nicht der einzige Werbefilm, mit dem der Ingolstädter Hersteller dieser Tage für Aufsehen sorgt. In den USA läuft derzeit ein thematischer Spot zum US-Wahlkampf, in dem zwei Hotelangestellte in einem erbitterten Duell darum kämpfen, wer den Audi eines Gastes einparken darf. Auch der globale eingesetzte T-Rex-Film von Razorfish erregte internationale Aufmerksamkeit und kommt mittlerweile auf mehr als 3 Millionen Klicks auf Youtube. Bei Thjnk Berlin zeichnen Stefan Schulte (Kreativgeschäftsführer), Siyamak Jung, Anne Isert (Creative Directors), Claudia Kuprat (Creative Art), Marc Bieri sowie Stefan Ott (Creative Copy) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Crossing in Berlin unter der Regie von Holger Jaquet. Postproduktion und Sound kommen von NHB. tt
Meist gelesen
stats