Rügenwalder Brawand Rieken bringt Firmengeschichte ins Kino

Freitag, 30. August 2013
Die Mühle ist das Firmensymbol (Screenshot: Rügenwalder)
Die Mühle ist das Firmensymbol (Screenshot: Rügenwalder)

Für gewöhnlich glänzt Werbung im Kino mit opulenten Bildern und ausgeklügeltem Storytelling - der Wurstfabrikant Rügenwalder wählt für seinen Kinospot hingegen eine ganz andere Strategie und setzt seine im Mai gestartete Image-Kampagne auch in den deutschen Lichtspielhäusern fort (Kreation: Brawand Rieken, Hamburg). Die Mini-Doku läuft seit Donnerstag bundesweit in den Kinos. Im Mittelpunkt des 90-sekündigen Films steht Inhaber und Geschäftsführer Christian Rauffus. Er erzählt die Geschichte des niedersächsischen Traditionsunternehmens, das im Jahr 1834 in Bad Zwischenahn gegründet wurde und heute knapp 400 Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt 80 von ihnen sind Teil der Kommunikationskampagne, die das Unternehmen vor dreieinhalb Monaten angestoßen hat. Die Angestellten sind die Akteure und Statisten im TV-Spot und in den Videos, die über QR-Codes auf den Produktverpackungen sowie auf der Homepage abrufbar sind.

Produziert hat den Film e+p in Hamburg unter der Regie des Münchners Richard Ladkani. Die Social-Media-Maßnahmen betreut Elbkind, für die Mediaplanung des Wurstfabrikanten ist Mediaplus (beide Hamburg) zuständig. fam
Meist gelesen
stats