Rocket & Wink Warum das Kreativduo vorübergehend getrennte Wege geht

Donnerstag, 05. Dezember 2013
Gerald Rocketson und Petronius Amund Wink treten gegeneinander an (Bild: Rocket & Wink)
Gerald Rocketson und Petronius Amund Wink treten gegeneinander an (Bild: Rocket & Wink)


Rocket & Wink, das maskierte Kreativduo aus Hamburg, trennt sich vorübergehend. Aber nicht, weil die beiden es nicht mehr miteinander aushalten - hinter der Trennung steckt vielmehr eine Art Wettbewerb: Unter dem Motto "Rocket vs. Wink" wollen Gerald Rocketson und Petronius Amund Wink gegeneinander antreten um herauszufinden, "ob sie einzeln wie Feuer und Wasser sind - oder zusammen Feuerwasser." Jeder der beiden bekommt dabei eine Farbe zugeordnet: Rocket bekommt Rot, Wink Cyan. Damit müssen sie jeden Tag verschiedene Aufgaben lösen bzw. Kunstobjekte herstellen, sodass am Ende eine eigene Rocket vs. Wink-Kollektion steht. So geht das bis ins nächste Frühjahr. Der große Showdown folgt am 21. Februar 2014: Dann wollen die beiden ihren Battle mit einem Happening in der Hamburger Botschaft beenden.

Rocket vs Wink (Official Trailer) from Rocket & Wink on Vimeo.



Damit das Projekt auch ein Erfolg wird, bitten Rocket & Wink um Unterstützung auf der Crowdfunding-Plattform Startnext. Mit dem so erlösten Geld wollen sie ihre eigene Kollektion - Siebdrucke, Streetwear, Kunstobjekte - in die Tat umsetzen und die eintrittsfreie Ausstellung finanzieren sowie die Herstellung der Exponate und Artworks, und die Produktion ihres neuen Whatever-Design-Magazins bewerkstelligen. Teilnehmer des Crowdfundings haben die Möglichkeit, sich im Voraus die stark limitierten Produkte der Rocket vs Wink-Kollektion zu sichern.

Rocket & Wink haben sich zuletzt vor allem in Hamburg als kreative Grafikkünstler einen Namen gemacht und dürfen getrost als neue Lieblinge der Szene gelten. Rocket & Wink lieferten viel beachtete und teilweise preisgekrönte Arbeiten ab, etwa für Axel Springer ("Die Welt"), Görtz, Fritz-Kola, Jägermeister, das Reeperbahn Festival, Deichkind, Max Herre und Seeed. Kein Wunder, dass die Lokalpresse das Duo schon als "die innovativsten Designer der Hansestadt" feiert.

Nur eines wird man über die beiden auch in der Presse nicht erfahren: Ihre echten Namen wollen Rocket & Wink nicht verraten. ire
Meist gelesen
stats