Rocket & Wink So sieht die neue Corporate Identity der Online Marketing Rockstars aus

Mittwoch, 24. Februar 2016
Rocket & Wink haben den Online Marketing Rockstars eine neue CI verpasst
Rocket & Wink haben den Online Marketing Rockstars eine neue CI verpasst
Foto: Rocket & Wink
Themenseiten zu diesem Artikel:

Designduo Umzug Fritz-Kola


Morgen startet das Online-Marketing-Rockstars-Festival in Hamburg - mit einigen Neuerungen: Neben dem Umzug aufs Messegelände und dem damit verbundenen Besucherzuwachs auf 10.000 Gäste hat das Designduo Rocket & Wink der Konferenz eine neue Corporate Identity verpasst.
Das OMR-Logo ist dabei schlicht gehalten: Die Typo ist weiß, der Hintergrund schwarz. Das Design (siehe Motive unten), in dem die Ankündigungs-Plakate und -Banner gehalten sind, wird jedoch um um drei knallige Farbtöne ergänzt, "nach denen sich jeder Reisebus von 1981 bis 1986 die Finger lecken würde", wie Rocket & Wink verlauten lassen. Die Collagen folgen dabei den Oberbegriffen Zukunft, Digital, Hamburg, Rock sowie Humor und zeigen abgefahrene Visuals wie einen Fisch-USB-Stick, ein Faultier im Weltall oder "Antennenmäuse auf Kuckucksuhr-Raketen". Thematisch soll das Ganze dann zu den Online Marketing Rockstars passen, bei denen es auf Expo und Konferenz an zwei Tagen um die Zukunft der Medienwirtschaft, des Online-Marketings und um digitale Transformationsprozesse geht.
  • 35484.jpeg
    (Bild: Rocket & Wink)
  • 35486.jpeg
    (Bild: Rocket & Wink)
  • 35487.jpeg
    (Bild: Rocket & Wink)
  • 35488.jpeg
    (Bild: Rocket & Wink)
  • 35489.jpeg
    (Bild: Rocket & Wink)
  • 35490.jpeg
    (Bild: Rocket & Wink)
  • 35491.jpeg
    (Bild: Rocket & Wink)
  • 35492.jpeg
    (Bild: Rocket & Wink)
  • 35485.jpeg
    (Bild: Rocket & Wink)
Rocket & Wink haben ihr Unternehmen 2011 gegründet und arbeiten in den Bereichen Design, Illustration, Produktentwicklung, Packaging und Advertising für Marken wie Fritz-Kola, Jägermeister, FitX, Universal Music und Warner Music. tt
Meist gelesen
stats