Relaunch Karl Anders putzt Modelabel Thom/Krom heraus

Freitag, 21. Februar 2014
Karsl Anders inszeniert Thom/Krom dunkel wie die Nacht (Bild: Agentur)
Karsl Anders inszeniert Thom/Krom dunkel wie die Nacht (Bild: Agentur)

Karl Anders hat dem international tätigen Modelabel Thom/Krom püntklich zu den bevorstehenden Modemessen in Berlin, Paris, Kopenhagen einen neuen Markenauftritt auf den Leib geschneidert. Die neue Brand Identity steht unter dem Motto "The night is your friend, my love" und soll die Marke in der Dunkelheit der Avantgarde positionieren. Inspiriert wurde der Look vom Geist der Nouvelle Vague, der Avantgarde sowie Jean Luc Godard-Filmen. Er soll künftig konsequent in allen Medien sichtbar werden: Vom Messestand über die Unternehmens-Website bis hin zum Event. "Wie gemacht für Menschen, die sich vom Dunklen angezogen fühlen - ganz wortwörtlich", wie Karl Anders ausführt. Die Farbe Schwarz steht gleichzeitig für gewisse Leerstellen: So ist im aktuellen Image-Motiv ist das Produkt selbst nicht zu sehen. Mit diesem Schritt wil Thom/Krom dem Betrachter Raum für die eigene Inspiration und Imagination.

Verantwortlich für den neuen Auftritt sind in erster Linie Thom/Krom-Gründer Thomas Kromik und Lars Kreyenhagen, Geschäftsführer von Karl Anders und bekennender "Fan der ersten Stunde" des Labels. Darüber hinaus waren bei Karl Anders Kreativchefin Claudia Fischer-Appelt, Regina Pichler (Text) und Ann Eckert (Design) beteiligt. Die Agentur arbeitet seit Sommer 2013 für Thom/Krom. ire
Meist gelesen
stats