Red Bull Agentur Till Wagner wird Chef von Kastner & Partners

Mittwoch, 08. Juni 2016
Kreativchef Jan Köhler, Gruppen-CEO Thomas Grabner und Managing Partner Till Wagner (v.l.)
Kreativchef Jan Köhler, Gruppen-CEO Thomas Grabner und Managing Partner Till Wagner (v.l.)
Foto: Kastner & Partners

Die Frankfurter Agentur Kastner & Partners bekommt einen neuen Chef. Zum 1. Juli steigt Till Wagner, bislang Chairman bei Jung von Matt/Tonghui in Peking, bei der langjährigen Stammagentur von Red Bull ein. Gleichzeitig mit Wagner heuert Jan Köhler als Kreativchef an. Er war nach seiner letzten Station bei Heimat in Berlin zuletzt freiberuflich tätig. Wagner kennt er aus früheren gemeinsamen Zeiten bei JvM und J. Walter Thompson.

Um die Geschäfte von Kastner & Partners in Frankfurt hatte sich nach dem Ausstieg von Geschäftsführer Christian Daul - er ist zur Jaguar-Agentur Spark 44 gewechselt - zuletzt Gruppen-CEO Thomas Grabner gekümmert. Jetzt übergibt er den Staffelstab an Wagner. Der erfahrene Agenturmanager übernimmt nicht nur die Verantwortung für das Büro in Frankfurt, sondern auch für die Niederlassungen von Kastner & Partners in Oberhofen (Österreich) und London. Wagner kennt die Agentur unter anderem dadurch, dass er mit seiner Personalberatung Weig & Wagner, Ries - dort bleibt er auch in der neuen Rolle Gesellschafter - Mitarbeiter an sie vermittelt hat.

"Ich kenne und schätze Till schon seit Jahren. Jetzt war die Zeit reif, ihn für uns zu gewinnen", sagt Gruppenchef Grabner. Aufgabe von Wagner und Köhler ist es, das Geschäft auszubauen. Neben dem Hauptkunden Red Bull ist die Agentur auch für Henkell & Söhnlein tätig. Jetzt sollen weitere Auftraggeber hinzukommen. "Kastner & Partners hat viele Markenikonen geprägt. Natürlich Red Bull, aber auch Marken wie Merziger, Wodka Gorbatschow und Staatlich Fachingen. An diese Tradition wollen wir anschließen und das Kundenportfolio entsprechend erweitern", sagt der neue Managing Partner Wagner.

Die Frankfurter Agentur beschäftigt aktuell rund 30 Mitarbeiter. In besten Zeiten waren es etwa doppelt so viele. In den Büros in Oberhofen und London, für die Wagner ebenfalls zuständig ist, arbeiten aktuell jeweils rund 10 Angestellte. International ist Kastner & Partner darüber hinaus in Los Angeles, Madrid, Mailand und Budapest vertreten. Die Agentur wurde 1982 von Johannes Kastner gegründet. Später erhielt er von seinem früheren Studienkollegen Dietrich Mateschitz den Werbeetat von Red Bull. Heute betreuen die Kreativen die Energydrink-Marke in mehr als 100 Ländern. mam

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 23/2016 vom 9. Juni

Meist gelesen
stats