Red-Bull-Agentur Christian Daul dockt bei Kastner & Partners an

Freitag, 29. November 2013
Christian Daul wird Geschäftsführer bei Kastner & Partners in Frankfurt
Christian Daul wird Geschäftsführer bei Kastner & Partners in Frankfurt

Kastner & Partners in Frankfurt bekommt einen neuen Chef. Zum 1. Dezember heuert Christian Daul bei der Red-Bull-Agentur an - und das gleich in Doppelfunktion. Der 49-Jährige übernimmt die kreative und kaufmännische Leitung der Niederlassung, zu der auch das Büro von Kastner & Partners in Oberhofen bei Salzburg gehört. CEO Thomas Grabner, der sich zuletzt interimistisch um die Filiale in Frankfurt gekümmert hat, konzentriert sich wieder auf das internationale Geschäft der Agenturgruppe. Der Kontakt zu Daul kam über dessen Firma Field Creative Content zustande, die er im Frühjahr 2013 gegründet hat. Sie ist auf Bewegtbild in digitalen Medien und Content Marketing spezialisiert. Um neben Beratungsmandaten auch Umsetzungaufträge zu erhalten, hatte Daul unter anderem mit Kastner & Partners gesprochen. Aus diesen Gesprächen hat sich dann offenbar mehr ergeben. Seine eigene Firma bringt Daul bei Kastner & Partners ein, sie wird dort als digitaler Produktionszweig fortbestehen.

Die Frankfurter Niederlassung der Agentur kann frische Impulse gut gebrauchen. Zuletzt war nur wenig von ihr zu hören. Dass weiß auch Gründer Johannes Kastner: "Wir freuen uns in Frankfurt durchstarten zu können und nach der erfolgreichen Internationalisierung auch hier ein neues Kapitel aufzuschlagen." Man werde in den nächsten Monaten weitere Taten folgen lassen, die den Anspruch als "besonders unternehmerisch agierende Agenturgruppe untermauern", sagt Kastner. Neben Red Bull zählt Henkell & Söhnlein (unter anderem mit der Marke Wodka Gorbatschow) zu den Kunden. In Frankfurt arbeiten etwa 20 Leute für Kastner & Partners, in der Agentur bei Salzburg noch einmal rund 10. Darüber hinaus ist die Gruppe mit Niederlassungen in den USA, Italien, Spanien, Ungarn und der Schweiz vertreten.

Der neue Frankfurter Standortchef Daul ist ein erfahrener Werber. Er war in führender Position für Agenturen wie Leo Burnett, Lowe & Partners, Jung von Matt, McCann-Erickson und Y&R tätig. Bevor sich Daul selbstständig gemacht hat, arbeitete er als Geschäftsführer der Digitalagentur Scholz & Volkmer. Dort war er Anfang dieses Jahres ausgeschieden. Zu seiner neuen Aufgabe sagt er: "Der Markt zeigt, dass die Mischung aus Markengespür, strategischem Kampagnendenken und digitalem Verständnis sehr gefragt ist. Wir werden all das in einem kleinen, feinen und unternehmerisch geprägten Network bieten." mam    
Meist gelesen
stats