Recruiting-Video Labamba wirbt mit Dog Content um Fachkräfte

Montag, 23. Februar 2015
Das ehemalige Labamba-Dreamteam: Freelancerin Caro Ellert und Hund Florian
Das ehemalige Labamba-Dreamteam: Freelancerin Caro Ellert und Hund Florian
Foto: Labamba

Katzen kann jeder: Mit Bürohund Florian in der Hauptrolle wirbt die Hamburger Agentur Labamba um die begehrten Fachkräfte und für das Arbeitsmodell Festanstellung. Wie viele kleinere Kreativschmieden arbeitet auch Labamba häufig mit Freelancern zusammen, die zurzeit jedoch rar gesäht sind - und außerdem nicht nur für liebgewonnene Tiere einen entscheidenden Nachteil mit sich bringen.
Warum sich gute Freelancer trotz großer Nachfrage und vieler Aufträge bei verschiedenen Agenturen an einen Auftraggeber binden sollten? "Weil es Menschen gibt, die traurig sind, wenn man nach ein paar Tagen toller, intensiver, hochemotionaler Zusammenarbeit einfach abhaut! Wir zum Beispiel", heißt es auf der Website von Labamba unter der Headline "Freelancer, es ist Zeit".

Der Film richtet sich auch an Kreative, die nicht als Freelancer arbeiten und soll diese auf offene Stellen aufmerksam machen. Eine wichtige Position konnte die Hamburger Agentur erst vergangene Woche besetzen: Seitdem ist Nic Heimann, ehemals Geschäftsführer bei Jung von Matt/Elbe, neuer Beratungsgeschäftsführer bei Labamba.

Nicht funktioniert hat das dauerhafte Recruiting allerdings bei der Darstellerin im Video "Broken Heart": Die freie Texterin Caro Ellert arbeitete zwar lange als Freelancerin für Labamba (und freundete sich tatsächlich mit dem Bürohund an), hat die Agentur aber wieder verlassen. Insofern beruht der eigenproduzierte Film also auf einer wahren, herzerwärmenden Begebenheit. fam
Meist gelesen
stats