Razorfish Kreativchefin Elke Klinkhammer steigt aus

Donnerstag, 30. Januar 2014
Elke Klinkhammer verlässt Razorfish (Foto: Agentur)
Elke Klinkhammer verlässt Razorfish (Foto: Agentur)

Bei der Publicis-Tochter Razorfish geht die langjährige Kreativchefin Elke Klinkhammer von Bord. Die mit zahlreichen Kreativpreisen ausgezeichnete Art-Direktorin wird die Digitalagentur in den kommenden Wochen verlassen. Nach insgesamt acht Jahren bei Razorfish beziehungsweise deren Vorgängerfirma Neue Digitale wolle sie noch einmal eine andere Aufgabe übernehmen, sagt Klinkhammer. Mit der Neuausrichtung der Agentur unter dem im Sommer vorigen Jahres aus den eigenen Reihen beförderten CEO Sascha Martini habe ihr Entschluss nichts zu tun. Im Gegenteil, sie stehe voll hinter dem aktuellen Kurs, betont die 49-Jährige.

Eine Nachfolgerin steht bereits fest. Anfang des Jahres wurde die bisherige TBWA-Frau Preethi Mariappan, 36, als Executive Creative Director vorgestellt. Sie verantwortet künftig das kreative Produkt an den beiden Agenturstandorten Frankfurt und Berlin und soll darüber hinaus den Bereich Innovation weiter ausbauen.

Wie es bei Klinkhammer beruflich weitergeht, ist noch nicht bekannt. Offenbar prüft sie derzeit verschiedene Optionen. Parallel zu ihrem eigentlichen Job ist sie seit März 2013 als Vertretungsprofessorin an der Fachhochschule Aachen tätig. Frühere Agenturstationen waren Jung von Matt sowie Rempen & Partner. mam
Meist gelesen
stats