Ranking Digitale Kreation Serviceplan verteidigt die Spitzenposition

Montag, 22. Februar 2016
Serviceplan-CCO Alexander Schill steht mit seiner Truppe zum 2. Mal an der Spitze des BVDW-Kreativrankings
Serviceplan-CCO Alexander Schill steht mit seiner Truppe zum 2. Mal an der Spitze des BVDW-Kreativrankings
Foto: Alexander Hassenstein / Getty Images

An Serviceplan kommt so schnell keiner vorbei, wenn es um digitale Kreation made in Germany geht. Die inhabergeführte Gruppe liegt mit ihren Agenturtöchtern Serviceplan und plan.Net wie schon im Vorjahr mit riesigem Abstand auf Platz 1. Ordentlich Bewegung herrscht dagegen auf den Folgeplätzen: Denkwerk schafft den Sprung von Platz 18 auf Platz 2 und Grey ist der höchste Neueinsteiger auf Rang 3.

Das Ranking Digitale Kreation wurde zum zweiten Mal vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) erhoben. In der Rangliste werden 23 nationale und internationale Award Shows berücksichtigt. Mehr dazu hier. Die Auswertung dieses Jahr zeigt, dass sehr viel Bewegung in diesem Bereich herrscht. So konnten lediglich vier Agenturen ihre Top-10-Platzierung aus dem Vorjahr wiederholen. Neben Serviceplan sind das La Red, Heimat und Scholz & Volkmer. Unter den Top 30 sind zehn Agenturen, die voriges Jahr noch gar nicht in der Rangliste vertreten war.

Die besten Agenturen im Bereich Digitale Kreation

Rang 2016Rang 2015AgenturGesamtpunkte
11Serviceplan/plan.Net*2731
218Denkwerk923
3-Grey Germany865
412DDB Group Deutschland722
58La Red720
62Heimat 710,5
720Cheil Germany655
813BBDO Berlin Deutschland595
910Scholz & Volkmer543
1025Interone416
115Publicis Pixelpark414
12-GGH Mullen Lowe406,5
12-Grabarz & Partner Werbeagentur406,5
14-Heye357
159Syzygy Deutschland346
163Kolle Rebbe313
1714Leo Burnett302,5
18-Razorfish300
197**C3 Creative Code and Content290,5
206Scholz & Friends 286
2116***Loved / Thjnk250
2220Wysiwyg Software Design224
23-UDG United Digital Group216
2415Ogilvy & Mather Germany213,5
2511Philipp und Keuntje213
2617Zum Kuckuck183
27-Mediacom 169
28-KMS Team164
29-Fischer Appelt157,25
3026Saint Elmo's 154
Quelle: BVDW (* Agenturen treten als eine Agenturmarke auf und reichen Beiträge gemeinsam ein, **2015 als Kircher Burkhardt im Ranking vertreten, ***2015 war nur die Muttergesellschaft Thjnk im Ranking aufgeführt)

 Die zahlreichen Bewegungen im Vergleich zu 2015 stünden für ein „breites Spektrum an vielen guten Digitalarbeiten, das jetzt endlich auch einmal sichtbar wird“, konstatiert Anke Herbener. Die CEO von Digitas LBI Deutschland ist Vorsitzende des Fachkreises Fullservice-Digitalagenturen im BVDW. Sie sagt: "Wir freuen uns sehr, dass noch mehr Agenturen motiviert waren, noch mehr Einreichungen bewerten zu lassen. Das ist ein tolles Ergebnis und macht dieses Ranking so spannend und wertvoll."

Grundsätzlich ist aber festzustellen, dass die renommierten Kreativagenturen wie eben Serviceplan, Heimat, BBDO, Kolle Rebbe und Grabarz & Partner auch dieses Ranking stark dominieren. Eher technologisch geprägte Internet-Dienstleister wie Sinner Schrader tauchen hier hingegen (noch) nicht auf, was daran liegt, dass sie sich grundsätzlich nicht an Kreativwettbewerben beteiligen. BVDW-Vizepräsident Marco Zingler (Denkwerk) ist überzeugt, dass sich das ändern wird. "Ich glaube, dass wir dieses Ranking künftig nicht nur für Digitalagenturen, sondern auch für IT-Systemhäuser an Bedeutung gewinnen wird und die sich an den entsprechenden Wettbewerben beteiligen werden."

Schaut man sich die in den digitalen Kategorie am meisten prämierten Kampagnen des Jahres an, so liegt auch hier die Anti-Nazi-Demo "Rechts gegen Rechts" von Grabarz & Partner und GGH Mullen Lowe vorn. Die Aktion für Exit Deutschland sorgte voriges Jahr bei nationalen und internationalen Shows über sämtliche Kommunikationsdisziplinen hinweg für Furore. Den beiden beteiligten Agenturen bescherte sie einen gemeinsamen Platz 12 im Ranking Digitale Kreation.

Die weiteren Top-Kampagnen im Bereich digitale Kreation sind: "GT Ride" für Kia von La Red, "The Berlin Wall of Sound" für Soundcloud von Grey, "The Universal Typeface" für BIC Deutschland von DDB, "Das tanzende Ampelmännchen" für Smart von BBDO sowie die beiden Denkwerk-Arbeiten "Teye" (für Denkwerk selbst) und "Hacking Richter" für Interactive Cologne. bu

Meist gelesen
stats