Radiostars 2013 Triumphaler Abend für Grabarz & Partner

Mittwoch, 25. September 2013
Die Gewinner der diesjährigen Radiostars
Die Gewinner der diesjährigen Radiostars

Gestern Abend war die Domstadt Köln erstmals Austragungsort der traditionsreichen Radiostars. Bei dem Kreativwettbewerb des Vermarkters AS&S Radio stellte Grabarz & Partner in diesem Jahr die versammelte Konkurrenz in den Schatten. Die Hamburger Agentur räumte drei der vier Goldenen Mikrofone ab und ergatterte zusätzlich einen Sonderpreis. Der einzige Wettbewerber auf dem Siegertreppchen ist Ortskonkurrent Kolle Rebbe. Grabarz & Partner konnte die Jury um den Vorsitzenden Burkhardt von Scheven mit Funkspots im Auftrag von Volkswagen, Maxdome und der Modern Music School begeistern. Den Sonderpreis gab es für die seit Jahren erfolgreiche und auf konstant kreativem Niveau funktionierende Gattungskampagne der Radiozentrale. Kolle Rebbe erhält das Goldene Mikrofon in der Kategorie Text für den Lufthansa-Spot "Die Poesie Asiens."

Bei den Produktionsfirmen hat Studio Funk ganz klar die Nase vorn. Das in mehreren deutschen Städten ansässige Tonstudio war an der Produktion aller vier Siegerspots beziehungsweise -kampagnen beteiligt. Bei der Realisierung der Kampagne für die Modern Music School war außerdem Supreme Music involviert.

Insgesamt registrierte der Veranstalter in diesem Jahr rund 140 Einsendungen. Auf die Shortlist hatten es zuvor auch noch neun weitere Agenturen geschafft darunter die Serviceplan-Gruppe und Oliver Voss. "Die Beteiligung und die Resonanz auf den Wettbewerb waren in diesem Jahr in jeder Hinsicht ein voller Erfolg", bilanziert Oliver Adrian, Geschäftsführer AS&S Radio. "Unsere Juroren haben hohe Maßstäbe an Idee, Kreation und Umsetzung gesetzt und diese wurden auch erfüllt. Die Preisträger in den unterschiedlichen Kategorien zeigen, dass erstklassige Radiowerbung mehr kann als nur Abverkauf und Markenerinnerung: Sie bietet in jeder Hinsicht einen qualitativ hochwertigen, unterhaltsamen und kreativen Drehpunkt".

Durch den Abend führte Eins-Live-Radiomoderatorin Sabine Heinrich. Musikalischer Top-Act des Abends war das A-Capella-Quartett Maybebop. bu

Alle Gewinner der Radiostars 2013 im Überblick:

Idee

Volkswagen AG / Grabarz & Partner: "Der langweiligste Radiospot der Welt"

Kampagne/Crossmedia

Maxdome GmbH & Co. KG / Grabarz & Partner: "Nightclub.de"

Sound/Musik

Modern Music School MMS GmbH / Grabarz & Partner: "Polizei / Good Bad News"

Text

Deutsche Lufthana AG / Kolle Rebbe: "Die Poesie Asiens / Privatreise Interkontinental"

Sonderpreis der Jury

Radiozentrale GmbH / Grabarz & Partner: "Gattungskampagne"
Meist gelesen
stats