Purer Rock´n Roll Scholz & Friends lässt es beim Werbedebüt für Otelo krachen

Donnerstag, 11. Juni 2015
Günter Netzer im neuen Otelo-Spot
Günter Netzer im neuen Otelo-Spot
Foto: Otelo

Das ging aber mal schnell: Anfang Mai erst hatte sich Scholz & Friends im Kreativ-Pitch um Otelo durchgesetzt. Gerade einmal fünf Wochen später ist der neue Markenauftritt für den Mobilfunk-Discounter fix und fertig. Bei ihrem Werbedebüt für die Düsseldorfer Mobilfunkmarke hat die Berliner Agentur vieles verändert - nur Markenbotschafter Günter Netzer ist offenbar unantastbar.
Trommelwirbel, kreischende Gitarrenriffs der australischen Band Black Mustang ("The One") - und dazu Günter Netzer in einem 1970er Lamborghini Espada: Der erste von Scholz & Friends entwickelte und von Anorak Film produzierte TV-Spot für Otelo ist purer Rock´n Roll.
Auch Plakate gehören zum Media-Mix
Auch Plakate gehören zum Media-Mix (Bild: Otelo)
Allerdings wäre es vermessen, das Erstlingswerk auf die kreativen Aspekte zu reduzieren. Nein, Scholz & Friends hat in Zusammenarbeit mit dem für Otelo zuständigen Vodafone-Geschäftsführer Marcello Maggioni auch stategisch Hand angelegt. Die auffälligste Neuerung ist, dass sich Otelo aus dem verbissen geführten Werbekrieg ums beste Netz ein Stück weit verabschiedet. Zwar wird am Ende des 50-Sekünders noch darauf hingewiesen, dass Otelo-Kunden mit D-Netz-Qualität telefonieren und surfen. Doch der Claim "Besser überall Netz als überall Netzer", mit dem Otelo zuletzt warb, wurde zugunsten eines Spruchs eingestampft, der das Markenversprechen von Otelo auf die wohl plakativste Art auf den Punkt bringt: "Für alle, die alles wollen."
„Mit der neuen Kampagne brechen wir mit dem bekannten Look und erschaffen eine neue Otelo-Markenwelt. Als Challenger mit Stil möchten wir Otelo im Wettbewerb der Mobilfunkanbieter kommunikativ so klar positionieren”, kommentiert Matthias Spaetgens, Geschäftsführer Scholz & Friends Berlin, die Kampagne.  Dass Otelo an seinem Markenbotschafter festhält, kommt nicht von ungefähr: "
Günter Netzer ist ein starker Charakter, der perfekt zu unserem unkonventionellen und verlässlichen Auftritt passt", sagt Maggioni. Die für Planung und Einkauf zuständige Mediaagentur MEC schaltet den in Mailand und am Comer See gedrehten Spot ab dem 13. Juni auf zahlreichen Privatsendern wie RTL, Pro Sieben und Sat 1. Die Kampagne beschränkt sich allerdings nicht nur auf TV: Von der Homepage über die sozialen Medien bis zum POS - der neue Markenauftritt soll an allen Touchpoints sichtbar werden. Auf Facebook etwa erhält die Community Tipps, wie man sich stilsicher durch den mobilen Alltag bewegt. Großflächige Plakate in zahlreichen Innenstädten runden die Kampagne ab. mas
Meist gelesen
stats