Publicis Worldwide Network präsentiert sich im Retro-Look

Freitag, 12. Juni 2015
So sah das alte von Publicis-Gründer Marcel Bleustein-Blanchet entwickelte Logo aus ...
So sah das alte von Publicis-Gründer Marcel Bleustein-Blanchet entwickelte Logo aus ...
Foto: Agentur

Das Werbeagenturnetzwerk Publicis verordnet sich ein neues Erscheinungsbild. Das überarbeitete Logo, das in Anlehnung an den von Gründer Marcel Bleustein-Blanchet zum Start der Agentur im Jahr 1926 gestalteten Schriftzug entwickelt wurde, soll in den nächsten Wochen weltweit eingeführt werden. Ein Grund für den neuen Auftritt des Networks ist, die operative Agenturmarke im Design besser von der gleichnamigen Werbeholding zu differenzieren.
"Das neue Logo zeigt in vielerlei Hinsicht unsere DNA. Es verbindet unsere Vergangenheit und die legendäre Geschichte von Marcel Bleustein-Blanchet mit modernen Zügen", sagt Networkchef Arthur Sadoun. Das Ursprungslogo hing viele Jahre an der Tür des Unternehmensgründers. Er nannte sie "Die Tür meines Lebens". Beim Umzug in ein Gebäude auf den Champs Elysees in den 1950er Jahren nahm Bleustein-Blanchet die Tür mit in sein neues Büro.
 ... und so sieht das neue aus
... und so sieht das neue aus (Bild: Agentur)
Bemerkenswert: Das neue Logo wurde nicht etwa in Frankreich entwickelt, sondern von Publicis Worldwide North America unter der Leitung von CEO Andrew Bruce. Die kreative Verantwortung liegt ECD Tom Drymalski. Es ist davon auszugehen, dass sich Publicis bereits beim Kreativfestival in Cannes, das Ende kommender Woche startet, in dem neuen Branding präsentiert. Das Netzwerk beschäftigt rund 13.000 Mitarbeiter und ist in mehr als 80 Ländern vertreten. In Deutschland tritt die Agenturgruppe unter dem Namen Publicis Pixelpark auf. mam
Meist gelesen
stats